Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Prinz Harry: Fliegt er vor dem Geburtstag der Queen zurück in die USA?

Bedeutende Entscheidung  

Fliegt Harry kurz vor dem Geburtstag der Queen zurück in die USA?

19.04.2021, 10:59 Uhr | jdo, t-online

Prinz Harry: Fliegt er vor dem Geburtstag der Queen zurück in die USA?. Prinz Harry: Der Royal flog für die Beerdigung seines Großvaters aus seiner Wahlheimat USA nach Großbritannien. (Quelle: Victoria Jones/Getty Images)

Prinz Harry: Der Royal flog für die Beerdigung seines Großvaters aus seiner Wahlheimat USA nach Großbritannien. (Quelle: Victoria Jones/Getty Images)

Bei der Beisetzung von Prinz Philip schienen sich Prinz Harry und seine Familie wieder anzunähern. Doch eine Entscheidung könnte das Verhältnis nun erneut belasten: Verlässt Harry zwei Tage vor dem Geburtstag der Queen Großbritannien?

Es waren Szenen, die bei den royalen Fans Hoffnung weckten: Bei der Trauerfeier für Prinz Philip sah man die britische Königsfamilie wieder vereint. Soll der Rückzug als Senior Royal und das skandalträchtige TV-Interview mit Oprah Winfrey einen tiefen Graben zwischen Prinz Harry, seinen Bruder Prinz William und Papa Prinz Charles gezogen haben, schienen sie in der gemeinsamen Trauer wieder zueinanderzufinden.

Nach der Zeremonie verließen die angeblich zerstrittenen Brüder gemeinsam die Kirche und plauderten entspannt miteinander. Auf die Ferne sehr vertraut wirkend schritten sie über das Gelände von Schloss Windsor. Die Szene sehen Sie oben im Video.

Aussprache zwischen Harry, William und Charles

Doch eine Entscheidung könnte den gerade wieder aufkeimenden Familienfrieden nun erneut belasten: Harrys Rückreise in die USA. Eine nicht näher genannte Quelle hatte der "Daily Mail" erklärt, dass der 36-Jährige geplant hatte, noch am heutigen Montag abzureisen, um so schnell wie möglich wieder bei seiner schwangeren Ehefrau Herzogin Meghan und Sohn Archie in Kalifornien sein zu können.

Damit würde er nur zwei Tage vor dem 95. Geburtstag seiner Großmutter fliegen. Einem Tag, den Queen Elizabeth II. zum ersten Mal seit über 70 Jahren ohne ihren geliebten Ehemann verbringen muss. Laut "Daily Mail" sollen ihr die engsten Verwandten an diesem Tag beistehen und in kleinen Gruppen Besuche abstatten, um mit ihr zu feiern.

Die "Sun" berichtet nun allerdings, dass es am Sonntag nach der Beerdigung gemeinsame Spaziergänge und lange Gespräche zwischen Harry, William und Charles gegeben habe, die bei dem jüngsten Royal zu einem Sinneswandel geführt haben sollen. Demnach überlege Harry nun, doch noch ein paar Tage länger in seiner Heimat zu bleiben, um am Ehrentag der Queen an ihrer Seite zu sein.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal