Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Nach Tod von Prinz Philip (✝99): Queen teilt emotionales Statement

Zum 95. Geburtstag  

Queen teilt erstes Statement nach Tod von Philip

21.04.2021, 17:22 Uhr | rix, t-online

Nach Tod von Prinz Philip (✝99): Queen teilt emotionales Statement . Königin Elizabeth II.: Die Queen feiert heute ihren 95. Geburtstag. (Quelle: Chris Jackson/Getty Images)

Königin Elizabeth II.: Die Queen feiert heute ihren 95. Geburtstag. (Quelle: Chris Jackson/Getty Images)

Am 9. April starb Prinz Philip im Alter von 99 Jahren. Seitdem hüllte sich die Queen in Schweigen. Anlässlich ihres Geburtstages hat sie sich jetzt erstmals wieder zu Wort gemeldet. 

Die Queen befindet sich aktuell in der Trauerphase. Am Samstag wurde ihr Mann Prinz Philip beigesetzt. Vier Tage später ist der britischen Monarchin verständlicherweise nicht nach Feiern zumute. Ihren 95. Geburtstag verbringt Königin Elizabeth II. auf Schloss Windsor – ohne viel Tamtam, ohne großen Besuch.

Das traditionelle Geburtstagsständchen ihrer Gardesoldaten wird ausfallen, auch auf die traditionellen Salutschüsse im Hyde Park und auf dem Londoner Tower hat sie verzichtet. Doch eines ließ sich die 95-Jährige nicht nehmen: sich bei ihren Fans zu bedanken.

"Es war für uns alle ein Trost"

Am Mittwochmittag wurde auf dem offiziellen Instagram-Account der Royal Family ein Statement der Queen veröffentlicht. Anlässlich ihres Geburtstages habe sie viele Nachrichten erhalten, was sie sehr zu schätzen wisse, heißt es in der Mitteilung. "Während wir uns als Familie in einer Phase großer Trauer befinden, war es für uns alle ein Trost, die Tribute zu sehen und zu hören, die meinem Ehemann gezollt wurden – von all den Menschen im Vereinigten Königreich, dem Commonwealth und rund um die Welt."

Ihr Statement beendete sie mit den Worten: "Meine Familie und ich wollen uns für die Freundlichkeit und die Unterstützung bedanken, die uns in den vergangenen Tagen entgegengebracht wurde." Sie seien tief berührt gewesen und erinnerten sich "weiterhin daran, dass Philip während seines Lebens so einen außergewöhnlichen Einfluss auf unzählige Menschen in seinem Leben hatte".

Es ist das erste Mal seit dem Tod von Prinz Philip, dass sich die Queen öffentlich zu Wort meldet. In den vergangenen zwölf Tagen hatte das Social-Media-Team hinter der Monarchin zwar jede Menge Fotos von ihr und ihrem Mann oder auch Statements der anderen Mitglieder der britischen Königsfamilie veröffentlicht. Doch die Queen selbst kam nie zu Wort. Bis jetzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal