• Home
  • Unterhaltung
  • Royals
  • Ermittlungsverfahren gegen Spaniens Ex-K├Ânig Juan Carlos eingestellt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextLufthansa bringt Mega-Jumbo A380 zur├╝ckSymbolbild f├╝r einen TextWaldbrand in Brandenburg au├čer KontrolleSymbolbild f├╝r einen TextGelbe Giftwolke t├Âtet zehn MenschenSymbolbild f├╝r einen TextOligarchen-Jacht soll versteigert werdenSymbolbild f├╝r einen TextHut-Panne bei K├Ânigin M├íximaSymbolbild f├╝r einen TextManchester United will Bayern-Star Symbolbild f├╝r einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild f├╝r ein VideoWimbledon: Deutscher verpasst SensationSymbolbild f├╝r einen TextBushido-Familie leidet unter PolizeischutzSymbolbild f├╝r ein VideoDorfbewohner stoppen RiesenkrokodilSymbolbild f├╝r einen TextErster Wolf in Baden-W├╝rttemberg entdecktSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRoyal-Expertin sorgt sich um KateSymbolbild f├╝r einen TextJetzt testen: Was f├╝r ein Herrscher sind Sie?

Ermittlungsverfahren gegen Spaniens Ex-K├Ânig Juan Carlos eingestellt

Von afp, t-online, jdo

02.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Altk├Ânig Juan Carlos: Der Spanier lebt seit 2020 fernab von seiner Familie.
Altk├Ânig Juan Carlos: Der Spanier lebt seit 2020 fernab von seiner Familie. (Quelle: Carlos Alvarez/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Sommer 2020 verlie├č der Altk├Ânig Spanien, lebt seitdem im Exil. Der Grund daf├╝r waren Korruptionsvorw├╝rfe. Nun hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen gegen Juan Carlos eingestellt, er darf zur├╝ck in seine Heimat.

Die spanische Justiz hat die Einstellung aller Ermittlungsverfahren gegen den ehemaligen K├Ânig Juan Carlos I. verk├╝ndet ÔÇô und damit einer R├╝ckkehr des fr├╝heren Staatsoberhaupts nach Spanien den Weg geebnet. Fallengelassen wurden die drei Ermittlungsverfahren gegen den 84-j├Ąhrigen Ex-Monarchen nach Angaben der Staatsanwaltschaft vom Mittwoch unter anderem aus "Mangel an Beweisen, Verj├Ąhrung sowie aufgrund der Unantastbarkeit", die Juan Carlos als Staatsoberhaupt genossen habe.


Der letzte ├Âffentliche Auftritt von Juan Carlos

Juan Carlos kommt zu dem traditionellen Stierkampf "Corrida de San Fernando".
An seiner Seite hatte er seine ├Ąltere Schwester Pilar, seine ├Ąlteste Tochter Elena und seinen Enkel Froilan.
+3

Juan Carlos' Anwalt Javier S├ínchez-Junco best├Ątigte die Einstellung der Ermittlungen gegen seinen Mandanten. Die Staatsanwaltschaft habe "in keinem der F├Ąlle 'Fehlverhalten' ausgemacht", das "K├Ânig Juan Carlos zugeschrieben werden k├Ânnte".

Dubiose Geschenke in Millionenh├Âhe und Vorw├╝rfe der Geldw├Ąsche

Die spanische Staatsanwaltschaft hatte seit 2020 drei Ermittlungen gegen Juan Carlos eingeleitet. Dabei ging es unter anderem um dubiose Geldgeschenke in Millionenh├Âhe aus Saudi-Arabien und um Vorw├╝rfe der Geldw├Ąsche. Im Zentrum der Verd├Ąchtigungen stand eine Summe von 100 Millionen Dollar (65 Millionen Euro), die der damalige saudiarabische K├Ânig Abdullah im Jahr 2008 auf ein Schweizer Bankkonto eingezahlt hatte, auf das auch Juan Carlos Zugriff hatte.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Erster Angriff mit neuer Waffe hat drastische Folgen


Die Ermittler h├Ątten keine direkte oder indirekte Verbindung zwischen der Zahlung und der Auftragsvergabe f├╝r den Bau einer Hochgeschwindigkeitsbahnstrecke zwischen Mekka und Medina in Saudi-Arabien an ein spanisches Konsortium feststellen k├Ânnen, hie├č es nun in der Erkl├Ąrung der Staatsanwaltschaft. Bereits im Dezember hatte die Schweizer Justiz Ermittlungen zu den mysteri├Âsen Guthaben von Juan Carlos aus Mangel an Beweisen eingestellt.

Er lebte im Exil in Abu Dhabi

Juan Carlos lebt seit August 2020 im Exil in Abu Dhabi. Seinem Sohn, Spaniens K├Ânig Felipe VI., schrieb er damals in einem Brief, er habe die Entscheidung f├╝r seine pl├Âtzliche Ausreise vor dem Hintergrund der "Auswirkungen, die gewisse Ereignisse der vergangenen Zeit in meinem Privatleben ausl├Âsen" getroffen. Er hoffe, dass sein Gang ins Exil es Felipe erm├Âglichen werde, sein Amt mit der n├Âtigen "Ruhe" auszuf├╝hren.

Felipe distanzierte sich seither mehrfach von seinem Vater. Unter anderem entzog er Juan Carlos im vergangenen Jahr den f├╝r Ex-Monarchen ├╝blichen Zuschlag von 200.000 Euro aus dem K├Ânigshaus.

Juan Carlos I. war vom 22. November 1975 bis zum 18. Juni 2014 K├Ânig von Spanien. Abdanken musste der Monarch, weil seine angeblichen au├čerehelichen Aff├Ąren, der Skandal um die Elefantenjagd in Afrika und der Finanzskandal um Schwiegersohn I├▒aki Urdangarin das Ansehen des K├Ânigshauses besch├Ądigten. Seit Juni 2014 sind Juan Carlos' Sohn Felipe VI. und dessen Frau Letizia das neue K├Ânigspaar.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Abu DhabiSaudi-ArabienSpanien
Royals

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website