• Home
  • Unterhaltung
  • Royals
  • Ex-K√∂nig Juan Carlos I. will nicht zur√ľck nach Spanien ‚Äď so reagiert Sohn Felipe


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextW√§rmepumpen f√ľr alle? Neue OffensiveSymbolbild f√ľr ein VideoKopflose Leiche in Bonn: Neue DetailsSymbolbild f√ľr einen TextGottschalk wettert gegen JungstarsSymbolbild f√ľr einen TextFahrer erleidet Verbrennungen: VW-R√ľckrufSymbolbild f√ľr einen TextTote Migranten: Fahrer verstellte sichSymbolbild f√ľr einen TextTed Cruz zettelt Streit mit Sesamstra√üe anSymbolbild f√ľr einen TextCameron Diaz feiert ComebackSymbolbild f√ľr einen TextTennis: Deutsche attackiert PartnerinSymbolbild f√ľr einen TextBritney Spears' Mann spricht √ľber EheSymbolbild f√ľr einen TextWerder Bremen mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild f√ľr einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild f√ľr einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild f√ľr einen TextSchlechtes H√∂ren erh√∂ht das Demenzrisiko

Ex-K√∂nig Juan Carlos will nicht zur√ľck nach Spanien

Von afp, dpa
Aktualisiert am 08.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Juan Carlos: Der ehemalige spanische König lebt seit 2020 im Exil.
Juan Carlos: Der ehemalige spanische König lebt seit 2020 im Exil. (Quelle: Carlos Alvarez/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der fr√ľhere spanische K√∂nig Juan Carlos I. bleibt trotz der Einstellung der Korruptionsermittlungen gegen ihn in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Wie kommt das bei seiner Familie an?

Die spanische Justiz hatte vergangene Woche ihre Ermittlungen gegen Juan Carlos I. eingestellt und damit den Weg f√ľr dessen R√ľckkehr in seine Heimat grunds√§tzlich freigemacht. Fallengelassen wurden die drei Ermittlungsverfahren gegen den 84-J√§hrigen unter anderem aus Mangel an Beweisen, Verj√§hrung sowie aufgrund der Unantastbarkeit, die Juan Carlos als Staatsoberhaupt genoss.


Europas zuk√ľnftige K√∂niginnen und K√∂nige

Belgien: Kronprinzessin Elisabeth (geboren 2001)
Dänemark: Kronprinz Frederik (geboren 1968)
+10

Derzeit wolle er aus Gr√ľnden, "die Privatsache sind und nur mich selbst betreffen, dauerhaft in Abu Dhabi wohnen", schrieb der fr√ľhere Monarch in einem am Montag vom K√∂nigshaus in Madrid ver√∂ffentlichten Brief an seinen Sohn, K√∂nig Felipe VI. Allerdings wollte er seine Heimat besuchen kommen, um die Familie und Freunde zu sehen.

Die spanische Staatsanwaltschaft hatte seit 2020 drei Ermittlungsverfahren gegen Juan Carlos eingeleitet. Dabei ging es unter anderem um dubiose Geldgeschenke in Millionenh√∂he aus Saudi-Arabien und um Vorw√ľrfe der Geldw√§sche. Im Zentrum der Verd√§chtigungen stand eine Summe von 100 Millionen Dollar (umgerechnet rund 65 Millionen Euro), die der damalige saudiarabische K√∂nig Abdullah im Jahr 2008 auf ein Schweizer Bankkonto eingezahlt hatte, auf das Juan Carlos Zugriff hatte.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Russland droht Norwegen wegen Sanktionen mit Vergeltung
Spitzbergen (Archivbild): Norwegen blockiert hier die Versorgung einer russischen Siedlung.


Das sagt das Königshaus

Der fr√ľhere K√∂nig, der bis 2014 im Amt war, lebt seit August 2020 im Exil in Abu Dhabi. Sein Sohn und Thronfolger Felipe VI. distanzierte sich seither mehrfach von seinem Vater. Unter anderem entzog er Juan Carlos im vergangenen Jahr die f√ľr Ex-Monarchen √ľblichen finanziellen Zuwendungen in H√∂he von 200.000 Euro pro Jahr aus dem K√∂nigshaus.

Juan Carlos I. mit Sohn Felipe VI.: Der 54-Jährige ist seit der Abdankung seines Vaters König.
Juan Carlos I. mit Sohn Felipe VI.: Der 54-Jährige ist seit der Abdankung seines Vaters König. (Quelle: Carlos Alvarez/Getty Images)

Das spanische Königshaus hat auf Juan Carlos' Entscheidung mittlerweile reagiert. Im Anschluss an das auf der Internetseite des Königshauses veröffentlichte Schreiben heißt es knapp: "Seine Majestät der König (Felipe VI.) respektiert und versteht den Willen Seiner Majestät des Königs Don Juan Carlos, der in seinem Brief zum Ausdruck kommt."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Abu DhabiMadridSpanien
Royals

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website