t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungRoyals

Niederlande-Royals | Königin Máxima: Von der Lady in Red zum Traum in Weiß


Bei Staatsbesuch in Wien
Königin Máxima: Von der Lady in Red zum Traum in Weiß

Von t-online, rix

Aktualisiert am 28.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Königin Máxima: Zum Staatsbankett wählte sie eine Robe in Weiß.Vergrößern des BildesKönigin Máxima: Zum Staatsbankett wählte sie eine Robe in Weiß. (Quelle: imago images / PPE)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ihren Wien-Besuch startete die niederländische Königin in einem Outfit komplett in Rot. Am Abend zeigte sich Máxima dann in einem langen Kleid in Weiß.

König Willem-Alexander und Königin Máxima sind auf Staatsbesuch in Österreich. In der Wiener Hofburg wurden sie am Montag von Bundespräsident Alexander Van der Bellen und dessen Ehefrau Doris Schmidauer in Empfang genommen.

Für das Königspaar ging es dann zur sogenannten Shoah-Namensmauer, an der sie Kränze niederlegten, um den Holocaust-Opfern zu gedenken. Im Anschluss trugen sich beide in das Goldene Buch der Stadt ein.

Von Rot zu Weiß

Für den Auftakt ihres Wien-Besuches wählte Königin Máxima einen Look komplett in Rot. Zu einem roten Kleid mit Umhang kombinierte sie einen farblich passenden Hut, eine Clutch, Handschuhe und High Heels. Ihr Ehemann hingegen kam in einem schlichten dunklen Anzug.

Für das Staatsbankett am Abend wurde sich noch einmal umgezogen. Die 51-Jährige setzte dieses Mal auf die Farbe Weiß. In einer bodenlangen One-Shoulder-Robe mit Schleppe begeisterte sie am Abend auf Schloss Belvedere. Dazu trug sie ein Diadem und Perlenohrringe. Ihr vier Jahre älterer Gatte kam in einem schwarzen Smoking.

Dem niederländischen Königspaar steht in Wien noch ein straffes Programm bevor. Am Dienstag wollen Willem-Alexander und Máxima ein Integrationsprojekt besuchen und mit Flüchtlingen aus der Ukraine zusammentreffen. Die königliche Familie hat nach eigenen Angaben 32 ukrainische Flüchtlinge in einem ihrer Paläste untergebracht. Am Abend steht ein Konzert des niederländischen Kammerchors im Konzerthaus auf dem Programm.

Am dritten und letzten Tag ihres Staatsbesuchs wollen der König und die Königin per Bahn nach Graz reisen. Dort informieren sie sich bei einem Autozuliefer-Konzern über die Fortschritte bei der Herstellung umweltfreundlicher Batterien. Im Rathaus der Stadt trifft das royale Paar dann auch die kommunistische Bürgermeisterin Elke Kahr.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website