Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTV

Markus Lanz sorgt "nach 1.729 Sendungen" für unerwartete Talkshow-Premiere


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextUSA wollen chinesischen Ballon entfernenSymbolbild für einen TextKahn kritisiert Neuer-AussagenSymbolbild für einen TextIris Klein äußert sich nach Notarzteinsatz
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Markus Lanz sorgt für unerwartete Talkshow-Premiere

Von t-online, jdo

Aktualisiert am 27.10.2022Lesedauer: 2 Min.
Markus Lanz: Seine Talkshow läuft seit 2008 im ZDF.
Markus Lanz: Seine Talkshow läuft seit 2008 im ZDF. (Quelle: ZDF/Markus Hertrich)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Mittwoch sollte der Moderator eigentlich Vizekanzler Robert Habeck im Studio begrüßen. Doch die neue Ausgabe von "Markus Lanz" wurde kurzfristig gestrichen.

Markus Lanz spricht jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag am späten Abend mit Gästen aus unterschiedlichen Bereichen über unterschiedliche Themen. Dabei kann es etwa um politisch Aktuelles oder gesellschaftlich Relevantes gehen.

An diesem Mittwoch sollte der Moderator nur einen Gast im Studio haben: Bundeswirtschaftsminister und Vizekanzler Robert Habeck. Mit dem Grünen-Politiker wollte er über aktuelle Themen wie die Sicherung der Energieversorgung, die Strom- und Gaspreise, den Weiterbetrieb der AKWs und den geplanten Hamburger Hafendeal mit China sprechen.


So haben sich Illner, Will, Maischberger & Co. verändert

Sandra Maischberger: Ihre Karriere startete die Moderatorin mit 21 Jahren bei Tele 5.
Sandra Maischberger: Seit September 2003 moderiert Sandra Maischberger die ARD-Talkshow "Menschen bei Maischberger".
+12

Für 0 Uhr war die neue Ausgabe von "Markus Lanz" geplant – doch kurz vorher nahm das ZDF sie wieder aus dem Programm. "Die Sendung mit Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck muss leider entfallen", teilte die TV-Produktionsgesellschaft der Talkshow, Mhoch2, am Mittwochabend um kurz vor 22 Uhr mit. Der Grund: "Erkältungssymptome und Heiserkeit" beim Gastgeber.

Eine ungeplante Premiere, denn es sei "der erste krankheitsbedingte Ausfall nach 1.729 'Markus Lanz'-Sendungen", heißt es in der Mitteilung weiter. Man hoffe auf das Verständnis der Zuschauerinnen und Zuschauer und sei "frohen Mutes, dass unser Moderator morgen wieder bei Stimme ist".

Lanz und seine Sendung mehrfach ausgezeichnet

Markus Lanz moderiert die nach ihm benannte Talkshow seit 2008. Seit Beginn der Corona-Pandemie 2020 ist kein Publikum im Studio. Dabei soll es in Zukunft auch bleiben, wie im März 2022 entschieden wurde. 2021 bekam die Sendung den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Beste Information".

Kürzlich erhielt Lanz einen weiteren Preis: den Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten, den Blauen Panther. "Markus Lanz ist ein kluger, hartnäckiger und immer akribisch vorbereiteter Talkmaster", hatte Markus Söder vorab zu der Entscheidung gesagt. Und: Mit seiner Sendung bringe er seinem Publikum komplexe Debatten und Themenlagen verständlich und unterhaltsam nahe. So habe er "eine einzigartige Stellung in der deutschen Fernsehlandschaft erreicht".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Pressemeldung des ZDF
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Daniel Hartwich fällt für RTL-Show aus
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa
Bündnis 90/Die GrünenChinaMarkus LanzRobert HabeckTalkshowZDF
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website