t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTV

Frank Plasberg lädt ein – diese Gäste sind heute bei "Hart aber fair"


Diese Gäste sind heute bei "Hart aber fair"

Von t-online, JaH

Aktualisiert am 31.10.2022Lesedauer: 2 Min.
"Hart aber fair": Das Format wird von Frank Plasberg moderiert.Vergrößern des Bildes"Hart aber fair": Das Format wird von Frank Plasberg moderiert. (Quelle: WDR/Stephan Pick)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Am Montagabend wird bei "Hart aber fair" wieder diskutiert. In dieser Woche sind unter anderem ein Nachrichtensprecher und ein CDU-Politiker vertreten.

Noch bis Ende November wird Frank Plasberg "Hart aber fair" moderieren, bis er dann von Journalist Louis Klammroth abgelöst wird. Nach mehr als 21 Jahren übergibt Plasberg an den 32-Jährigen, der ab 2023 durch den Abend führen wird.

Bis es so weit ist, wird der 65-Jährige in seiner gewohnt direkten Art gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Debatten am Montagabend um 21 Uhr leiten.

Das Thema

"Unter Feinden: Spaltet der Populismus die Demokratien?"

Das ist das Motto der aktuellen "Hart aber fair"-Folge am 31. Oktober 2022. Moderator Frank Plasberg diskutiert mit Gästen aus unterschiedlichsten Bereichen über mögliche politische Veränderungen sowohl in den USA als auch in Europa.

Siegen bei den Halbzeitwahlen die Republikaner, schafft es Donald Trump etwa wieder zurück ins Weiße Haus? Wie steht es um Europa? Gewinnen die Populisten durch Krieg und Krisen neue Stärke? Diese und andere Fragen sollen in der Talkrunde beantwortet werden.

Die Gäste

  • Ingo Zamperoni, Moderator der ARD-Tagesthemen
  • Norbert Röttgen, CDU Bundestagsabgeordneter, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss, Mitglied im CDU-Präsidium
  • Aladin El-Mafaalani, Soziologe und Autor, Professor am Institut für Migrationsforschung und interkulturelle Studien an der Universität Osnabrück
  • Susanne Gaschke, Journalistin, Autorin der "Neuen Zürcher Zeitung"
  • Matthew Karnitschnig, Europa-Korrespondent des US-amerikanischen Online-Nachrichtenportals "Politico“

In der kommenden Woche finden in den USA die Wahlen zum Senat der Vereinigten Staaten statt. Dabei wird über die Zusammensetzung der oberen Kammer des Kongresses abgestimmt. Experten sorgen sich um die Demokratie in den USA. Die Bevölkerung sei gespalten und das politische Klima vergiftet, erklärt zum Beispiel Matthew Karnitschnig, der am Montagabend bei "Hart aber fair" zu Gast sein wird.

Zuschauer können sich an der Talkrunde beteiligen. Per Telefon, E-Mail oder Social Media können sie live mitdiskutieren.

Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung der ARD
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website