t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungTV

"Doctor's Diary" floppt: RTL nimmt Serie mit Diana Amft aus dem Programm


Nach nur zwei Wochen
RTL schmeißt "Doctor's Diary" aus dem Programm

Von t-online, meh

Aktualisiert am 25.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Florian David Fitz, Diana Amft und Kai Schumann: Drei Staffeln lang standen die Schauspieler für "Doctor's Dairy" vor der Kamera.Vergrößern des BildesFlorian David Fitz, Diana Amft und Kai Schumann: Drei Staffeln lang standen die Schauspieler für "Doctor's Dairy" vor der Kamera. (Quelle: IMAGO / APress)
Auf WhatsApp teilen

Als Kontrastprogramm zur Fußball-EM setzte RTL auf Wiederholungen der beliebten Serie "Doctor's Diary". Das Experiment ist gescheitert.

Der sportliche Sommer bringt jede Menge Programmänderungen. Sowohl die Liveübertragungen der einzelnen Spiele als auch die Vor- und Nachberichterstattung nehmen einen Großteil der Sendezeit ein. Zahlreiche TV-Sender haben sich daher dafür entschieden, ihr reguläres Programm anzupassen. In der ARD müssen die Zuschauer zum Beispiel auf "Sturm der Liebe" und "Rote Rosen" verzichten.

Auch bei RTL gibt es Umstrukturierungen. So fallen an einigen Tagen gewohnte Formate wie "Unter uns", "Alles was zählt" und "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" aus. Um das TV-Publikum zu entschädigen, hatte sich der Privatsender überlegt, die beliebte Serie "Doctor's Diary" zu wiederholen: Erfolge feierte er damit jedoch nicht.

Action statt Arztserie

Drei Staffeln lang verfolgten die RTL-Zuschauer zwischen 2008 und 2010, wie sich die junge Ärztin Dr. Gretchen Haase auf die Suche nach der großen Liebe begab. Neben Hauptdarstellerin Diana Amft begeisterten auch Florian David Fitz als Dr. Marc Meier und Kai Schumann als Dr. Mehdi Kaan das Publikum.

Doch 13 Jahre nach der Erstausstrahlung lockt die Serie die Fans nicht mehr so zahlreich vor die Bildschirme. Wie das Branchenmagazin "dwdl.de" berichtet, nimmt RTL "Doctor's Diary" nach nur zwei Wochen wieder aus dem Programm. Der Grund: enttäuschende Quoten. Laut "quotenmeter.de" schalteten am 18. Juni nur 0,37 und 0,34 Millionen Zuschauer zu der Doppelfolge ab 21 Uhr ein. Selbst in der Zielgruppe schaffte es die Serie vergangene Woche nur auf Marktanteile von 2,0 und 1,5 Prozent.

RTL hat bereits ein Alternativprogramm gefunden: Ab dem heutigen Dienstag ist am Abend "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei" zu sehen. Wie bei "Doctor's Diary" setzt der Sender auf Wiederholungen. Um 21 Uhr läuft eine spielfilmlange Folge aus dem Jahr 2016. Sollte RTL am 2. Juli kein Achtelfinalspiel der Fußball-EM übertragen, wird auch an diesem Tag eine "Cobra 11"-Episode aus dem Jahr 2019 gezeigt. Für den 9. Juli ist ebenfalls eine Wiederholung der Actionserie geplant. Ab dem 16. Juli starten dann die neuen Folgen von "Raue – Der Restaurantretter".

Ins TV-Programm wird "Doctor’s Diary" diesen Sommer laut aktuellem Stand nicht zurückkehren. Wer trotzdem nicht auf die Serie verzichten möchte, kann auf den sendereigenen Streamingsender RTL+ zurückgreifen: Dort steht die komplette erste Staffel kostenfrei zum Abruf bereit.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website