Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Jay Leno gibt die "Tonight Show" an Jimmy Fallon ab

...

Jay Leno gibt "Tonight Show" nach über 20 Jahren ab

04.04.2013, 17:13 Uhr | mth, t-online.de

Jay Leno gibt die "Tonight Show" an Jimmy Fallon ab. Jay Leno ist mit seiner "Tonight Show" der Quotenkönig unter den Late-Night-Talkern in den USA. Dennoch muss der 62-Jährige das erfolgreiche Format nun abgeben.

Jay Leno (li.) und sein designierter Nachfolger Jimmy Fallon.

Jay Leno ist mit seiner "Tonight Show" der Quotenkönig unter den Late-Night-Talkern in den USA. Dennoch muss der 62-Jährige das erfolgreiche Format, das er 1992 von Johnny Carson übernommen hatte, nun abgeben. Das bestätigte der Sender NBC. Ersetzt wird Leno durch den 24 Jahre jüngeren Jimmy Fallon.

"Wir machen diesen Wechsel ganz gezielt jetzt, wenn Jay die Nummer eins ist. Genauso wie damals, als Jay Johnny Carson ersetzte, der ebenfalls die Nummer eins war", begründete ein NBC-Sprecher die Entscheidung. Lenos Nachfolger Jimmy Fallon sei ein einzigartiges Talent und dies sei jetzt seine Zeit.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Rückkehr nicht ausgeschlossen

"Glückwunsch Jimmy, Ich hoffe, Du hast genauso viel Glück wie ich und behältst den Job, bis Du der alte Kerl bist", äußerte sich Jay Leno, der die "Tonight Show" noch bis Frühjahr 2014 moderieren wird. "Falls Du mich brauchst: Ich werde in der Garage sein."

Möglicherweise wird NBC Jay Leno sogar wieder von seinem Abstellplatz in der Garage zurückholen. In vielen US-Medien wird spekuliert, dass Jimmy Fallon Lenos Quote nicht wird beibehalten können. Bereits vor drei Jahren war Conan O'Brien auf Lenos Sendeplatz gescheitert, worauf der Sender das Urgestein zurückholte.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018