Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Eralp Uzun: Todesursache des TV-Stars weiter ungeklärt

Eralp Uzun starb im Alter von 31 Jahren - sein Tod gibt Rätsel auf

15.04.2013, 14:27 Uhr | sgü

Diese Todesmeldung gibt Rätsel auf: Der 31-jährige Schauspieler Eralp Uzun, bekannt aus deutschen TV-Serien wie "Alarm für Cobra 11" und der RTL-Show "Let's Dance", soll am 11. April völlig überraschend verstorben sein. Die Todesursache wurde noch nicht gekannt gegeben. Auch ein offizielles Statement seines Managements liegt noch nicht vor.

Auf der Facebook-Seite des Schauspielers fand sich am Donnerstagabend folgender Eintrag: "Gestern hat uns Eralp verlassen. (…) Wir alle trauern um einen so außergewöhnlich begabten Menschen. Es fällt uns schwer, Tschüss zu sagen: unbreakable Ero. Nun ist es doch passiert. Wir sind unendlich traurig!".

Notruf aus der Kreuzberger Wohnung

Laut einem Bericht der B.Z. sei am Donnerstag um 16.13 Uhr aus der Kreuzberger Wohnung des Schauspielers die Polizei alarmiert worden. "Es hieß, eine Person sei in Notlage", so die Polizei zur B.Z. Nach nur wenigen Minuten sei der Notarzt eingetroffen und habe versucht, Uzun 20 Minuten lang zu reanimieren. Leider vergebens.

Schwester Semra bedankt sich für die Anteilnahme

"In dieser für uns so schwierigen Situation sind wir dankbar über die Anteilnahme am Tod meines Bruders", zitierte der PR-Berater Uzuns Schwester Semra in einer Mitteilung. "Wir sind dankbar, dass in den Tagen nach unserem noch unbegreiflichen Verlust Fans und Medien die Privatsphäre der Familie und meines verstorbenen Bruders respektieren."

Beerdigung soll im engen Familienkreis stattfinden

Die Beerdigung soll nach Angaben des Sprechers im engen Familienkreis stattfinden. Eine Trauerfeier, bei der sich auch Fans von Uzun verabschieden können sollen, werde in Berlin geplant.

Titelrolle in "Alle lieben Jimmy"

Im TV war Uzun in beliebten TV-Serien wie "Unser Charly" oder "Polizeiruf 110" zu sehen. In der Comedyserie "Alle lieben Jimmy" spielte er neben Gülcan Kamps und Klaas Heufer-Umlauf die Titelrolle.

Früher Kinostar

Eralp Uzun stand schon im Alter von 16 Jahren vor der Kamera - für eine Nebenrolle in Andreas Dresens vielfach preisgekröntem Kinofilm "Nachtgestalten". Es folgten zahlreiche weitere Kinofilme wie "Straight", "Evet, ich will" oder "Kopf oder Zahl". Zuletzt drehte Uzun den Kinofilm "Face Fiction Real" (2011).

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: