Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Alexander Bommes wird neuer Moderator der Bundesliga-"Sportschau"

Ab Juli 2015  

Alexander Bommes wird neuer Moderator der Bundesliga-"Sportschau"

13.08.2014, 20:12 Uhr | t-online.de, ots

Alexander Bommes wird neuer Moderator der Bundesliga-"Sportschau". Alexander Bommes verstärkt ab Juli 2015 das Team der Bundesliga-"Sportschau". (Quelle: imago/teutopress)

Alexander Bommes verstärkt ab Juli 2015 das Team der Bundesliga-"Sportschau". (Quelle: imago/teutopress)

Ex-Handballprofi Alexander Bommes verstärkt ab sofort das Team der Fußball-Moderatoren im Ersten. Das gab die ARD bekannt. Der gebürtige Kieler hat einen Vertrag bis 2017 abgeschlossen. Ab Juli 2015 sind auch Einsätze innerhalb der Bundesliga-"Sportschau" am Samstag sowie bei den Übertragungen vom DFB-Pokal im Ersten geplant. Darüber hinaus wird der 38-Jährige bei weiteren Sportereignissen eingesetzt werden.

Die "Bild am Sonntag" hatte bereits Ende Juni über einen möglichen Aufstieg von Bommes in den Kreis der Bundesliga-Moderatoren spekuliert.

Bekannt ist Bommes den Zuschauern vor allem aus dem "Sportschau Club", den er auch weiterhin moderieren wird, und als Moderator der Box-Übertragungen im Ersten. Während der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien präsentierte er den "WM Club" vom Badeschiff in Berlin.

Bisherige Moderatoren bleiben an Bord

Trotz des Neuzugangs werden auch die bisherigen Moderatoren der Bundesliga-"Sportschau" an Bord bleiben. ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky erklärte: "Mit Alexander Bommes stößt ein junges Eigengewächs zu unserem Fußballmoderationsteam hinzu, das einen eigenen Stil entwickelt hat, wie Reinhold Beckmann, Gerhard Delling und Matthias Opdenhövel, die auch zukünftig die Sportschau präsentieren werden. Er wird eine großartige Unterstützung für unser bisheriges Team im Fußballbereich sein."

Der Moderator selbst freut sich auf die weitere Zusammenarbeit: "Was für eine schöne Perspektive im Ersten! Das Vertrauen der ARD-Verantwortlichen ehrt mich, und ich freue mich auf spannende Aufgaben im Kreise etablierter und sehr geschätzter Kollegen."

Handballer statt Fußballer

Vor seiner TV-Karriere spielte Bommes bei Dormagen und Gummersbach in der Handball-Bundesliga sowie bei Altenholz in der 2. Liga. Anschließend war er als Sportreporter beim NDR tätig und moderiert dort auch seit 2009 den "Sportclub". 2011 heuerte er bei der Sonntags-"Sportschau" der ARD an, die er abwechselnd mit Franziska Schenk, Michael Antwerpes, Claus Lufen, René Kindermann und Ralf Scholt moderiert.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal