Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Good Fellas"-Star Frank Sivero verklagt "Die Simpsons"

Gesicht geklaut?  

"Good Fellas"-Star Frank Sivero verklagt "Die Simpsons"

22.10.2014, 19:15 Uhr | mth, t-online.de

"Good Fellas"-Star Frank Sivero verklagt "Die Simpsons". Frank Sivero in "Good Fellas" und "Louie", sein Alter Ego aus "Die Simpsons" (Quelle: simpsons.wikia.com / imago / EntertainmentPictures)

Frank Sivero in "Good Fellas" und "Louie", sein Alter Ego aus "Die Simpsons" (Quelle: simpsons.wikia.com / imago / EntertainmentPictures)

Schauspieler Frank Sivero verklagt die "Simpsons"-Macher und will 250 Million Dollar. Der Grund: Die Serien-Figur des Mafioso "Louie" sei eine Kopie von Siveros Charakter Frankie Carbone aus Martin Scorseses Gangsterstreifen "GoodFellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia" (1990).

Sivero behauptet in seiner Klageschrift, Frankie Carbone sei von ihm selbst kreiert worden und trage Züge seiner eigenen Persönlichkeit. Deshalb sei auch Louie, der erstmals 1991 in der Serie auftrat und unübersehbar an Frankie Carbone angelehnt ist, seine Erfindung.

Allerdings basieren die meisten Figuren in der Serie auf prominenten Persönlichkeiten, Film- und TV-Charakteren oder realen Personen aus dem Umfeld von "Simpsons"-Erfinder Matt Groening. Viele prominente Persönlichkeiten sind sogar stolz, wenn sie als Figur in dem TV-Kult auftauchen.

UMFRAGE
Ist Frank Siveros Forderung gerechtfertigt?

Angeblich Beteiligung zugesichert

Sivero sagt, er habe 1989 im selben Appartement-Komplex gelebt wie einige "Die Simpsons"-Autoren. Diese hätten seine Ideen zu Carbone aufgeschnappt und dann in der Serie verwendet. Die Produktionsfirma habe ihm eine Beteiligung am Erfolg der Serie zugesichert, mit der seit dem Start 1989 mittlerweile Milliarden verdient werden konnten. Er habe diese allerdings nie erhalten.

Warum Sivero allerdings erst jetzt seine Forderungen geltend machen will, ist nicht bekannt. Allerdings dürfte ihm das Geld gerade Recht kommen. Die Nebenrolle in "Good Fellas" ist neben seinem Auftritt in "Der Pate 2" die bekannteste des heute 62-Jährigen. In den vergangenen Jahren hatte er nur noch kleinere Auftritte in zumeist eher unbedeutenden TV- Und Filmproduktionen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Wenn du vom Fleck kommst: Hoover Waschmaschinen
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018