Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Beckmanns Sportschule: ARD-Show aus Malente in der Kritik

"Beckmanns Sportschule"  

Das Spukschloss von Malente

22.06.2016, 13:17 Uhr | Lars Schmidt, t-online.de

Beckmanns Sportschule: ARD-Show aus Malente in der Kritik. Die Protagonisten aus "Beckmanns Sportschule": Bestatter Nico Patschinski, Reinhold Beckmann und Torsteher Tim Wiese. (Quelle: WDR/Thorsten Jander)

Die Protagonisten aus "Beckmanns Sportschule": Bestatter Nico Patschinski, Reinhold Beckmann und Torsteher Tim Wiese. (Quelle: WDR/Thorsten Jander)

Ist die ARD von allen guten Geistern verlassen? Oder hat sie einen genialen Coup gelandet, den nur keiner versteht? Die Fußball-Talkshow "Beckmanns Sportschule" wird gerade als Deutschlands schlechteste Fernsehsendung gehandelt. Dabei wollte Moderator und Herbergsvater Reinhold Beckmann doch nur den Geist von Malente* neu beleben.

Doch was da an den späten Abenden, wenn die ARD die Spiele der EM 2016 überträgt, als eine Art "Spukschloss von Malente" über die Bildschirme flimmert, geht vielen eher auf den Geist, als das es selbigen belebt. In den sozialen Netzwerken wird gelästert. In den Medien hagelt es vernichtende Kritiken.

Fußball und Feuilleton

"Grusel-Talk zur Geisterstunde" titelt "Der Westen". Die "Süddeutsche" nennt die Sendung einen "Fiebertraum". Und "Spiegel Online" fragt: "Wie viele Idiotien soll diese Welt noch aushalten?"

Schaut man sich "Beckmanns Sportschule" an, wird schnell klar, woran das Projekt krankt. Die ARD versucht Fußball und Feuilleton zu verbinden. Gepaart mit abgestandenem Altherrenwitz und bizarren Sketchen, die gerne die anarchische Surrealität Monty Pythons hätten, aber an Peinlichkeit nicht zu unterbieten sind.  

Wiese beerdigt Wiese

In denen spielt Ex-Werder-Bremen-Torwart Tim Wiese, längst eine Karikatur seiner selbst, einen - ja, Sie lesen richtig - Torsteher. Der ehemalige Profi-Kicker Nico "Patsche" Patschinski (spielte unter anderem bei Union Berlin und St. Pauli) ist wie im wahren Leben ein Bestatter.

In ihren Filmchen begeben sich die beiden Laiendarsteller beispielsweise mit Sarg, Heringsfilet und altem Wiese-Werder-Trikot in den Wald, um den alten, dünnen Wiese zu beerdigen. Hering wegen dünn - also dünner Hering - sie verstehen den Witz doch. Oder?  

ARD reagiert auf hämische Kommentare

Dann darf Wiese in seinem "Lambo" zum Malenter Metzger fahren und Schinken kaufen, um das Thema Ernährung bei Fußballern einzuleiten. Doch die Beckmannschen Talkrunden kommen genauso wenig in Fahrt wie Wieses Lamborghini in der 30er Zone von Malente. Oberflächlich plaudert der Gastgeber über jedes banale Thema hinweg. Dass seine Gäste, ehemalige Fußballer und Trainer, für gewöhnlich nicht die größten Redner sind, macht das Geschwafel über Falsche Neuner, die Farbe von Fußballschuhen oder die Essensfrage "Nudeln oder Pasta - was ist besser" auch nicht geschmeidiger.

Die Kritik und Häme, die "Beckmanns Sportschule" dafür einstecken muss, ist natürlich auch den Machern der Show nicht entgangen. "Shitstorm ab für die Sendung, die einfach ein Desaster bleibt", heißt es zu Beginn der Talkshow vom 20. Juni. Wiese und Patsche unterbrechen ihren Sketch immer wieder um den Satz "Unsere Dialoge sind zu hölzern" in die Kamera zu sprechen. Am Ende trägt eine Schauspielerin die hämischsten Tweets zu Klaviermusik vor: "Vor 'Beckmanns Sportschule' habe ich ein bisschen Angst."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal