Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Anastacia will die Narben ihrer Brustamputation nicht mehr verstecken

Beidseitige Brustamputation  

Anastacia will ihre Narben nicht mehr verstecken

07.09.2016, 07:28 Uhr | t-online.de

Anastacia will die Narben ihrer Brustamputation nicht mehr verstecken. Anastacia tanzt bei der britischen Version von "Let's Dance": "Strictly Come Dancing".  (Quelle: imago/Landmark Media)

Anastacia tanzt bei der britischen Version von "Let's Dance": "Strictly Come Dancing". (Quelle: imago/Landmark Media)

Sie würde sich niemals unterkriegen lassen. 2003 bekam Anastacia die Schock-Diagnose Brustkrebs. Zehn Jahre später kehrte der Krebs in einer noch aggressiveren Form zurück. Die 47-Jährige unterzog sich einer beidseitigen Brustamputation. Doch die Operation hat Spuren hinterlassen.

"Ich habe riesige Narben auf meinem Rücken und bin sehr verunsichert wegen ihnen", gesteht die Sängerin in einem Interview mit "Mail Online". "Die Chirurgen entfernten mir Muskeln unter der Brust und ersetzten sie mit Muskeln aus meinem Rücken." Seitdem zieren lange Narben die Rückseite ihres Körpers.

Bis jetzt konnte Anastacia ihre Makel immer geschickt verstecken, doch seit Samstagabend tritt die Sängerin gegen 14 andere Kandidaten bei "Strictly Come Dancing" an, das britische Pendant von "Let's Dance".

"Die Kostüme werden viel preisgeben"

Wie in Deutschland sind die Outfits der Tänzerinnen auch in der britischen Ausgabe immer sehr freizügig. "Ich will, dass die Kostüme bequem sind, aber wegen der riesigen Naben auf meinem Rücken werden die Kostüme sehr viel preisgeben", so die "Outta Love"-Interpretin.

Anastacia darf mit der Kostümabteilung zusammenarbeiten. Ihre Kleider werden nur so viel zeigen, wie es die Sängerin zulässt. "Ich sage nicht nein zu einer rückenfreien Situation, aber gleichzeitig ist es auch sehr beängstigend."

Ihre Gage will sie spenden

Ab sofort will sie ihre Narben nicht mehr verstecken. "Ich habe sie seit 2013 nicht mehr gezeigt. Das wäre eine sehr bewegende Situation. Sogar darüber zu reden fällt mir schwer. Ein Teil meines Herzens sagt, ich will."

Ihre Teilnahme bei der Show dient einem guten Zweck. Die Sängerin will anderen betroffenen Frauen helfen. Ihre ganze Gage geht an eine Stiftung gegen Brustkrebs.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal