Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Tatort": Einschaltquoten lassen "The Voice Kids" alt aussehen

...

Deutlicher Tagessieg  

"Tatort" lässt "The Voice Kids" alt aussehen

Von Maria Holzhauer

20.03.2017, 19:18 Uhr
"Tatort": Einschaltquoten lassen "The Voice Kids" alt aussehen. Tatort: Borowski und das dunkle Netz (Quelle: NDR / Christine Schroeder)

Tatort: Borowski und das dunkle Netz (Quelle: NDR / Christine Schroeder)

Sonntagabendshows haben mit dem "Tatort" immer wieder einen harten Gegner. Gestern konnte die Krimireihe erneut besonders gute Quoten verbuchen und ließ vor allem "The Voice Kids" alt aussehen. Den Tagessieg fuhr man sowieso locker ein.

Sage und schreibe 9,19 Millionen Zuschauer sahen den Spielfilm, der sich um Morde drehte, die über das Darknet verabredet wurden. Das entspricht 25 Prozent. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen gewann der "Tatort: Borowski und das dunkle Netz" ebenfalls. 2,83 Millionen Einschaltende brachten sehr gute 22,2 Prozent.

Ganz eindeutiger Sieg für "Tatort"

Mit 9,19 Millionen Zuschauern erreichte der Kieler "Tatort" fast doppelt so viele wie der Auftakt der neuen ZDF-Reihe "Chaos Queens". Hier schalteten nämlich "nur" 4,74 Millionen Menschen ein: Mit 12,9 Prozent Marktanteil bringt das einen weit abgeschlagenen zweiten Platz in der Primetime hinter dem ARD-Kultkrimi ein.

Tiefer Sturz für "The Voice Kids"

Die Sat.1.-Show "The Voice Kids" verlor am Sonntagabend eine Menge Zuschauer und dementsprechend auch Marktanteile. Gerade einmal 1,20 Millionen Fernsehende der Zielgruppe waren daran interessiert, zu erfahren, welche jungen Talente Sasha, Mark Forster, Nena und Larissa Kerner ins Finale schicken, das in der kommenden Woche ansteht. Das entspricht nur 9,8 Prozent. Schlechter waren die Quoten nur während der Endrunde im vergangenen Jahr. Damals verbuchte man mit 9,2 Prozent noch weniger.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018