Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Folterprozess um Reality-Star wird neu aufgerollt

...

Vom Partner zu Tode gequält  

Folterprozess um Reality-Star wird neu aufgerollt

10.11.2017, 14:51 Uhr | rix, t-online.de, dpa

Folterprozess um Reality-Star wird neu aufgerollt. Sarah wurde nur 32 Jahre alt. (Quelle: Facebook / Sarah Heinrich)

Sarah wurde nur 32 Jahre alt. (Quelle: Facebook / Sarah Heinrich)

Im Sommer 2016 wurde Sarah H. zu Tode gefoltert, im Frühling 2017 ihr Mörder zu fünf Jahren Haft verurteilt. Jetzt soll der Prozess um den Partner des "Schwer verliebt"-Stars neu verhandelt werden.

Im August vergangenen Jahres wurde die Leiche von Sarah H. gefunden. Zu diesem Zeitpunkt war die 32-Jährige bereits seit mehreren Wochen tot. Zwei Monate lang lag die Leiche im Haus ihres Mörders. Der Täter: ihr Lebensgefährte Axel G. Er hatte sie nackt an ein Bett gefesselt, sie mit einer Peitsche misshandelt und ihr so lange kein Essen und Trinken gegeben, bis sie schließlich starb.

Sieben Monate später hatte das Landgericht Neubrandenburg über das Urteil entschieden. Der Richter sprach Axel G. der Freiheitsberaubung und der Körperverletzung mit Todesfolge schuldig und verurteilte ihn zu fünf Jahren Haft. In seinem letzten Wort erklärte er, es sei ein Fehler gewesen, damals nicht den Notarzt geholt zu haben.

Gepostet von Sarah Heinrich am Samstag, 25. April 2015

Jetzt muss der Fall noch einmal verhandelt werden. Der Bundesgerichtshof hob das im März gefällte Urteil gegen den 52 Jahre alten Lebensgefährten auf und ordnete eine Neuverhandlung vor einer anderen Kammer des Landgerichtes Neubrandenburg an. Der Gesundheitszustand des Verurteilten sollte stärker berücksichtigt werden. Axel G. bleibe aber in Haft.

Der Verteidiger, der Freispruch gefordert hatte, hatte Revision eingelegt. Nach seiner Ansicht war die Tat dem Lebensgefährten nicht nachzuweisen. Dieser hatte sich "vom BND und Dorfbewohnern verfolgt gefühlt" und geweigert, sich von einer Psychiaterin begutachten zu lassen.  

Sarah war durch ihre Teilnahme in der Sat.1-Kuppelshow "Schwer verliebt" 2011 bekannt geworden.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018