Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Heiligabend und die Feiertage: Die TV-Highlights zu Weihnachten

...

Hier lohnt sich das Einschalten  

Das sind die TV-Highlights für die Feiertage

24.12.2017, 13:36 Uhr | von Verena Maria Dittrich

Heiligabend und die Feiertage: Die TV-Highlights zu Weihnachten. Die Brüder Tommy (Tom Hardy) und Brendan Conlon (Joel Edgerton) kämpfen bis aufs Blut. Sportdrama "Warrior"- ganz großes Kino. (Quelle: imago)

Die Brüder Tommy (Tom Hardy) und Brendan Conlon (Joel Edgerton) kämpfen bis aufs Blut. Sportdrama "Warrior"- ganz großes Kino. (Quelle: imago)

Weihnachten bleibt bei vielen die Mattscheibe aus. Richtig so. Falls Sie aber doch einschalten, dann etwas, wofür es sich auch lohnt. Auf der Suche nach gutem Fernsehen – unsere fünf TV-Tipps

Weihnachten, das Fest der Liebe, Tage, die man im Kreise der Liebsten verbringt und nicht unbedingt vor der Glotze. Bei vielen bleibt das Fernsehgerät aus und natürlich haben Sie recht, wenn Sie sagen: Es läuft ja sowieso jede Menge Schrott. Für all jene, die sich aber an den Feiertagen doch ein wenig entspannt zurücklegen möchten, um das gute Weihnachtsessen zu verdauen, haben wir hier etwas.

Auf der Suche nach gutem Fernsehen - die Top 5 fürs TV-Wochenende:


  • Tipp 1

"Amazing Grace" – ein Film wie gemacht für Heiligabend. Obwohl er mit dem Fest im herkömmlichen Sinn nichts zu tun hat, steht er für die Quintessenz, um die es an Weihnachten im Grunde gehen sollte: Nächstenliebe und Menschlichkeit.

Ioan Gruffudd spielt William Wilberforce, einen britischen Parlamentarier und Vorreiter der Bürgerrechtsbewegung, der Ende des 18. Jahrhunderts gegen die Sklaverei und den Sklavenhandel kämpft. Einem System ausgeliefert, das vom Handel und dem Einsatz von afrikanischen Sklaven profitiert, wehrt sich Wilberforce im Namen der Gerechtigkeit und mahnt damit bis in unser Jahrhundert hinein, dass alles seinen Preis hat, allem voran unser Wohlstand.

"Amazing Grace" erinnert uns daran, dass es im Leben um mehr gehen muss, als um Geld, Besitz und Macht. Auch wenn der Streifen einige Längen hat, bietet er eine Geschichte, die sich mit dem Wesen der Weihnachtszeit im Einklang zeigt. (Sendetermin: ONE/Heiligabend/00:35 Uhr)

Der Brite William Wilberforce (Ioan Gruffudd) kämpft unerschöpflich gegen die Sklaverei - "Amazing Grace": Ein Mensch wird zu einem Symbol. (Quelle: imago)Der Brite William Wilberforce (Ioan Gruffudd) kämpft unerschöpflich gegen die Sklaverei - "Amazing Grace": Ein Mensch wird zu einem Symbol. (Quelle: imago)

  • Tipp 2

"Geschenkt ist noch zu teuer" – dieser Hollywood-Klamauk mit Oscarpreisträger Tom Hanks in der Hauptrolle hat zwar schon über 30 Jahre auf dem Buckel, ist aber immer wieder ein Fest für die Lachmuskeln. Die Fieldings erfüllen sich den Traum vom eigenen Haus und stolpern dabei von einem Baupfusch oder Instandhaltungsmängel in den nächsten. Ein finanzielles Desaster, daher der Originaltitel: "The Money Pit".

Was für das junge Paar zum wohntechnischen Alptraum gerät, ist für den Zuschauer ein Vergnügen (die Badewannenszene muss man gesehen haben).

Wer Tom Hanks in seiner 80er-Jahre Komödienzeit noch nicht erlebt hat, sollte dies mit "Geschenkt ist noch zu teuer" gern nachholen. Nicht alle Gags zünden, aber für Spaß ist garantiert. (Sendetermin: NITRO/1. Weihnachtsfeiertag/13:40 Uhr)

 Tom Hanks und Shelley Long kaufen sich ein Haus: Eine schöne Bescherung. (Quelle: imago) Tom Hanks und Shelley Long kaufen sich ein Haus: Eine schöne Bescherung. (Quelle: imago)

  • Tipp 3

"Mad Max: Fury Road" – Regisseur George Millers Endzeit-Spektakel ist ein visuelles Fest für alle Freunde des Action-Kinos. Im vierten Teil der 1979 gestarteten "Mad Max"-Reihe schlüpft Tom Hardy in die Lederkutte von "Max Rockatansky" und füllt sie dabei fast so gut aus wie seine Vorgänger und Ur-"Mad Max" Mel Gibson. Als ebenbürtiger Part steht Hardy Charlize Theron in der Rolle als "Imperator Furiosa" zur Seite. Die Südafrikanerin untermauert einmal mehr, dass Action nicht immer von Testosteron geschwängerten Männern dominiert werden muss.

Anschnallen und gut festhalten, "Mad Max: Fury Road" ist nach verbranntem Gummi und nach Benzin stinkendes Explosivkino. "Mad Max" ist wie eine Achterbahn, die im Looping aus ihren Schienen reißt.

"Ein Mann (und ein Film), reduziert auf einen einzigen Instinkt: Überleben." (Sendetermin: ProSieben/1. Weihnachtsfeiertag/20:15 Uhr)

Tom Hardy als "Max Rockatansky". Wenig Worte, viel geschrottete Autos. (Quelle: imago)Tom Hardy als "Max Rockatansky". Wenig Worte, viel geschrottete Autos. (Quelle: imago)

  • Tipp 4

"Der Geist und die Dunkelheit" – Auch dieser Streifen, über zwei ungleiche Männer (Val Kilmer und Michael Douglas), die 1898 in Britisch-Ostafrika auf die Jagd nach zwei menschenfressenden Löwen gehen, hat schon einige Jahre auf dem Kerbholz. Leser, die ihn bereits kennen, springen einfach zu Tipp 5 weiter, alle anderen sollten einen Blick riskieren.

"Der Geist und die Dunkelheit" soll angeblich auf echten Begebenheiten beruhen, ein Film, der als Abenteuer im Sinne eines "Tarzan-Films" betrachtet werden darf. Affinität zum Fantasy-Genre kann nicht schaden, die Geschichte der Löwenjagd kommt nicht ohne mystische Elemente aus. Wer diese Punkte berücksichtigt und mit der diabolischen Darstellung von Tieren keine Probleme hat, kommt ganz auf seine Kosten. (Sendetermin: ServusTV/Heiligabend/22:10 Uhr)

John Henry Patterson (Val Kilmer) wollte nur eine Brücke bauen, doch das Schicksal hat andere Pläne.  (Quelle: imago)John Henry Patterson (Val Kilmer) wollte nur eine Brücke bauen, doch das Schicksal hat andere Pläne. (Quelle: imago)

  • Tipp 5

"Warrior" – ein absolute Perle des Films. Das 2011 von Gavin O’Connor erschaffene Sportler-Drama über zwei Brüder, die sich als Mixed-Martial-Arts-Kämpfer gegenüberstehen, zählt mit Sicherheit zu den besten Kampfsportfilmen, die je produziert wurden. Joel Edgerton als Brendan, Tom Hardy als Tommy und Nick Nolte als ihr Vater Paddy Conlon erzeugen eine schauspielerische Intensität, die den Bildschirm zum Vibrieren bringt.

Die Kampfszenen sind eindrucksvoll umgesetzt, die Story ist packend, die Musik untermauert die Handlung exzellent und selbst die Nebenrollen sind mit Jennifer Morrison als Edgertons Ehefrau und Frank Grillo als Trainer hervorragend besetzt.

Nick Noltes Spiel in der Rolle eines Mannes, der versucht die kümmerlichen Reste seiner einstigen Familie zu retten, berührt sehr. Das Finale von "Warrior" zählt zu den emotionalsten und besten Darbietungen, die überhaupt im Medium Film zu finden sind. (Sendetermin: ProSieben/1. Weihnachtsfeiertag/02:15 Uhr)

Schauspielkunst in Vollendung: Hardy und Nolte im Mixed-Martial-Arts-Drama "Warrior".  (Quelle: imago)Schauspielkunst in Vollendung: Hardy und Nolte im Mixed-Martial-Arts-Drama "Warrior". (Quelle: imago)

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt 20,- € Gutschein einlösen + kostenloser Versand
bei MADELEINE
Anzeige
congstar wie ich will: Tarif individuell zusammenstellen
noch heute das Samsung Galaxy S9 bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018