Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Der Bachelor 2018: Kandidatin Carina – "Sex steht absolut im Fokus"

Nach Bachelor-Rauswurf  

Carina über Daniel Völz: "Sex steht absolut im Fokus"

05.03.2018, 10:17 Uhr | lc, t-online

Der Bachelor 2018: Kandidatin Carina – "Sex steht absolut im Fokus". Kandidatin Carina: Bachelor Daniel Völz ist alles andere als ihr Traummann.  (Quelle: MG RTL D / Arya Shirazi)

Kandidatin Carina: Bachelor Daniel Völz ist alles andere als ihr Traummann. (Quelle: MG RTL D / Arya Shirazi)

Im Halbfinale hatte Bachelor Daniel Völz keine Rose für Kandidatin Carina Spack. Jetzt packt sie über den smarten Immobilienmakler aus und findet wenig schmeichelhafte Worte. 

Das Dreamdate von Bachelor Daniel Völz und Kandidatin Carina ging völlig in die Hose. Beide fanden einfach nicht zueinander und Carina erwies sich zudem als sehr quengelig. Nachdem sie die Kuppelshow im Halbfinale verlassen musste, packt sie jetzt über den RTL-Rosenkavalier aus. Denn der sei eigentlich gar nicht ihr Typ gewesen, wie die 21-Jährige verrät.

"Jan Kralitschka fand ich sehr sympathisch"

"Also äußerlich war Daniel überhaupt nicht mein Typ", erklärt die Blondine und verweist auf die vorherigen Bachelor: "Oliver Sanne schon viel mehr. Jan Kralitschka fand ich sehr sympathisch. Ich denke auch, dass ich offener gewesen wäre, wenn er mich äußerlich mehr angesprochen hätte." Doch damit nicht genug. Auch inhaltlich konnte sie Daniel Völz nur wenig abgewinnen. 

"Bei Daniel steht das Thema Sex absolut im Fokus. Während der Pool-Party, die in unserer Villa stattfand, spielten wir mit ihm Flaschendrehen. Von ihm gab's aber nur Fragen zum Thema Sex. So fragte er uns zum Beispiel, wie oft, wo und wie wir masturbieren würden. Das ging gar nicht", verrät Carina weiter. 

Kandidatin Carina und Bachelor Daniel Völz: Zwischen ihnen will einfach keine Romantik aufkommen.  (Quelle: MG RTL D)Kandidatin Carina und Bachelor Daniel Völz: Zwischen ihnen will einfach keine Romantik aufkommen. (Quelle: MG RTL D)

Auch die Nacht nach dem Dreamdate, die sie mit dem 33-Jährigen verbrachte, hat Carina als extrem unangenehm in Erinnerung. "Ich musste mich den gesamten Tag rechtfertigen, weil er immer wieder hören wollte, ob ich es auch wirklich ernst meine. Deshalb auch der Spruch mit dem Partyboot. Auch bei der Übernachtung ging es weiter und er fragte mich immer wieder, ob ich die Wahrheit sage. Das war mir irgendwann zu anstrengend, deshalb habe ich auch früh geschlafen und das Licht ausgemacht", berichtet sie der Zeitung. Diese Worte werden den erfolgsverwöhnten Schönling sicher gar nicht freuen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: