Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Nach Tod von Jochen Senf: ARD ändert das Programm

...

"Tatort" mit Kommissar Max Palu  

Nach Tod von Jochen Senf: ARD ändert das Programm

18.03.2018, 16:49 Uhr | dpa

Nach Tod von Jochen Senf: ARD ändert das Programm. Ermittlungen im Schönheitschirurgen-Milieu: Jochen Senf und Tatjana Clasing im "Tatort: Teufel im Leib". (Quelle: imago)

Ermittlungen im Schönheitschirurgen-Milieu: Jochen Senf und Tatjana Clasing im "Tatort: Teufel im Leib". (Quelle: imago)

Max Palu ermittelt ein letztes Mal: Zum Tod des früheren "Tatort"-Kommissar-Darstellers Jochen Senf hat das Erste am Sonntagabend jetzt sein Programm geändert.

In der Nacht auf Sonntag ist Jochen Senf im Alter von 76 Jahren in Berlin gestorben. 17 Jahre lang stand der gebürtige Frankfurter als Kommissar Max Palu für den Saarländer "Tatort" vor der Kamera. In Gedenken an den Ermittler hat die ARD kurzfristig das TV-Programm geändert. 

Und so wird nach einem neuen Kölner "Tatort: Mitgehangen" um 21.45 Uhr der fast 14 Jahre alte "Tatort: Teufel im Leib" vom Saarländischen Rundfunk über die Bildschirme flimmern. Er ersetzt den britischen Krimi "Inspector Mathias - Mord in Wales: Feuernacht".

Peter Müller und Jochen Senf: Der Politiker und der Schauspieler bei den Dreharbeiten zu "Tatort: Teufel im Leib". (Quelle: imago)Peter Müller und Jochen Senf: Der Politiker und der Schauspieler bei den Dreharbeiten zu "Tatort: Teufel im Leib". (Quelle: imago)

Bei "Teufel im Leib" handelt sich um den 17. und vorletzten Fall von Kriminalhauptkommissar Max Palu, den Jochen Senf von 1988 bis 2005 innerhalb der "Tatort"-Reihe spielte. Zusammen mit Regisseur Hans-Christoph Blumenberg schrieb er damals auch das Drehbuch.

Erstmals gesendet wurde der Krimi am 14. November 2004. Der Fall spielt in der "mondänen Welt der plastischen Chirurgie", wie es von der ARD heißt. Unter anderem wirken auch Jessica Schwarz und Sky du Mont, Leslie Malton und Christian Berkel mit.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Strafft effektiv: der NIVEA Q10 figurformende Shorty
jetzt 30% günstiger auf NIVEA.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018