Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Sing meinen Song" – Mark Forster: "In diesem Jahr war ich aufgeregter"

"Sing meinen Song"-Gastgeber  

Gibt es eigentlich etwas, das dir nicht liegt, Mark Forster?

Von Janna Specken und Maria Holzhauer

12.06.2018, 21:52 Uhr
"Sing meinen Song" – Mark Forster: "In diesem Jahr war ich aufgeregter". Mark Forster: Er ist der Gastgeber der diesjährigen "Sing meinen Song"-Staffel. Mit t-online.de sprach er unter anderem über seine neue Rolle. (Quelle: MG RTL D / Robert Grischek)

Mark Forster: Er ist der Gastgeber der diesjährigen "Sing meinen Song"-Staffel. Mit t-online.de sprach er unter anderem über seine neue Rolle. (Quelle: MG RTL D / Robert Grischek)

Am Dienstag steht Mark Forster bei "Sing meinen Song" im Mittelpunkt. Seine Lieder werden performt. t-online.de hat mit dem Sänger über die Rolle als Gastgeber gesprochen – und wofür er eher nicht geeignet ist.

So langsam geht die Musikshow "Sing meinen Song" dem Ende entgegen. Ein letztes Mal widmen sich die Künstler einem ihrer Kollegen und singen die Songs eines anderen, kommende Woche stehen dann nur noch die Duette an. Diesmal geht es aber um Mark Forster allein – und der spielt in der aktuellen Staffel zum ersten Mal eine Doppelrolle. 

Das obligatorische Selfie: Zum Start jeder Folge muss das natürlich geschossen werden. (Quelle: MG RTL D / Markus Hertrich)Das obligatorische Selfie: Zum Start jeder Folge muss das natürlich geschossen werden. (Quelle: MG RTL D / Markus Hertrich)

"In diesem Jahr war ich umso aufgeregter"

"Es war alles ganz anders", erklärt Mark Forster im Gespräch mit t-online.de. "Im letzten Jahr war ich sehr aufgeregt, ich habe mich vor der Show sehr viel mit der Musik der anderen beschäftigt. Wenn man hier zum ersten Mal teilnimmt, ist es wie ein Blindflug, man weiß, es gibt diese Couch, die Leute heulen und so, aber man weiß nicht, wie reagiert man auf diese Situation", sagt er über die Staffel von 2017, in der noch Alec Völkel und Sascha Vollmer von The BossHoss die Gastgeber waren – von diesen beiden hat sich Mark übrigens vorab den einen oder anderen Tipp geholt. "In diesem Jahr war ich aber umso aufgeregter. Ich wusste, was mich erwartet, aber man kennt es ja, wenn man selbst eine Party gibt, ist man umso angespannter, wenn die Gäste kommen. Dann ist es aber auch umso geiler, wenn die Leute gut drauf sind." Und wie man jetzt schon über sechs Folgen hinweg beobachten konnte, waren sie das tatsächlich. 

Für die Staffel mit Lena Meyer-Landrut und Co. im vergangenen Jahr bekamen die Musiker sogar eine Goldene Kamera. Eine solche Auszeichnung für "sein" "Sing meinen Song" steht für Mark aber längst nicht im Vordergrund. "Mir geht es vielmehr darum, eine gute Runde zu haben, tolle Musik zu hören und einen eigenen Spirit zu entdecken." In diesem Jahr haben sich Mary Roos, Marian Gold, Judith Holofernes, Johannes Strate, Leslie Clio und Rea Garvey auf dem Sofa von Mark zusammengefunden. "Es ist quasi dieselbe Kneipe mit anderen Leuten", betont der 34-Jährige.

Dass nun eine ganz andere Konstellation in Südafrika zusammengekommen ist, merkt man: "In diesem Jahr ist es eine Runde, die echt anders ist. Im vergangenen Jahr haben wir wahnsinnig viel gekuschelt und immer wieder angestoßen. Das war in diesem Jahr nicht so. Wir waren eine ganz andere Truppe. Wir waren intensiv miteinander und aneinander interessiert", stellt das Allroundtalent klar.

Mark Forster (Rückansicht) mit seinen Gästen: Angestoßen wird aber auch in diesem Jahr fleißig. (Quelle: MG RTL D / Markus Hertrich)Mark Forster (Rückansicht) mit seinen Gästen: Angestoßen wird aber auch in diesem Jahr fleißig. (Quelle: MG RTL D / Markus Hertrich)

Auf wen freut sich ein Mark Forster besonders?

Auch wenn es anders ist als 2017, so wirken die Musiker und Musikerinnen vertraut. Es ist wahrlich ein bunter Haufen, der sich da an der Küste im äußersten Südwesten des afrikanischen Kontinents zusammengefunden hat. Von der Schlagersängerin bis zum Alphaville-Weltstar. Da stellt sich doch die Frage, auf wen sich Mark eigentlich am meisten gefreut hat? "Es ist etwas unfair, da jetzt jemanden herauszuheben. Aber Ray, Johannes und ich kennen uns schon, das ist kein Geheimnis. Wir haben auch schon ein paar Sachen zusammen gemacht. Es ist natürlich immer cool,  etwas mit Menschen zu machen, die man schon ein bisschen kennt." Dass die drei Herren sich gut kennen, ist immer wieder zu spüren – nur zu gern teilen sie kleine Spitzen gegeneinander aus.

Johannes Strate, Mary Roos Judith Holofernes, Leslie Clio, Marian Gold und Rea Garvey umgeben Mark Forster (2.v.l.): Mit ihm als Gastgeber sind sie mehr als zufrieden. (Quelle: MG RTL D / Markus Hertrich)Johannes Strate, Mary Roos Judith Holofernes, Leslie Clio, Marian Gold und Rea Garvey umgeben Mark Forster (2.v.l.): Mit ihm als Gastgeber sind sie mehr als zufrieden. (Quelle: MG RTL D / Markus Hertrich)

Nun ist die diesjährige Staffel von "Sing meinen Song" bald vorüber. Doch vielleicht sehen wir Mark ja im nächsten Jahr noch einmal als Gastgeber. "Ja, auf jeden Fall. Jederzeit. Ich finde das Konzept unschlagbar. Die Rolle hat mir einfach Spaß gemacht. Ich habe sogar für alle ein Survival-Paket gepackt, damit sie für Südafrika perfekt vorbereitet sind." Sonnencreme, Adapter und anderer nützlicher Krams waren da drinn. Im Winter gibt es noch ein Weihnachtsspecial mit der aktuellen Truppe – das Survival-Paket wird dann sicherlich nicht benötigt. 

Kochshow? – eher nicht!

Im wahrsten Sinne des Wortes von der Bildfläche verschwinden wird Mark wohl sowieso nicht so schnell. "Sing meinen Song", "The Voice of Germany", "The Voice Kids" – neben seiner Rolle als Gastgeber bei Vox fungierte er in diesem und im vergangenen Jahr gleich zweifach als Coach.

"Es gibt ein paar Formate im Fernsehen, die mit Musik zu tun haben und die sehr gut sind", sagt er über diese Shows. "Ich bin wahnsinnig froh, dass ich da dabei sein kann. In einer Kochshow wäre ich vielleicht eher weniger gut aufgehoben." Okay, kochen scheint nicht so Marks Ding zu sein. Na, dann lieber weitermachen mit der Suche nach neuen Talenten und amüsanten wie emotionalen Gesangsrunden mit altbekannten Gesichtern.

Wie die anderen Mark mit seinen Songs imponieren, sehen Sie heute Abend ab 20.15 Uhr bei "Sing meinen Song" auf Vox.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Wenn du es Eisfach drauf hast: LG Kühlschränke
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018