Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Germany’s Next Topmodel >

Germany's Next Topmodel: Thomas Hayo verkündet Jury-Aus bei GNTM

Nach acht Jahren  

GNTM-Aus: Thomas Hayo trennt sich von Heidi Klum

15.06.2018, 18:32 Uhr | t-online.de, JSp

Thomas Hayo bei der Michalsky StyleNite auf der Mercedes Benz Fashion Week Berlin Spring Summer 2018 (Quelle: Imago)

Schock für GNTM-Fans: Thomas Hayo hört als Juror auf. (Quelle: Promipool, Bild: Imago)

Darum hört Thomas Hayo auf

Thomas Hayo hört als Juror bei „Germany's Next Topmodel“ auf. (Quelle: Promipool)

Schock für GNTM-Fans: Thomas Hayo hört als Juror auf. (Quelle: Promipool, Bild: Imago)


Thomas Hayo gehört längst zum festen Inventar von "Germany's Next Topmodel" – bis jetzt. Überraschend verkündet der 49-Jährige nun sein Jury-Aus. Er will ein neues TV-Abenteuer eingehen.

"Die letzten acht Jahre mit meiner GNTM-Familie. Was für eine atemberaubende Reise das war", schreibt Thomas Hayo auf seinem Instagram-Profil. "So viele coole junge Frauen, die ich auf ihrem Weg zu sich selbst und bei ihrer Karriere ein kleines Stück begleiten durfte. Voller Stolz schaue ich zurück und staune, was bis heute aus einigen von ihnen geworden ist." 

View this post on Instagram

#FlashBackFriday Die letzten 8 Jahre mit meiner GNTM-Familie. Was für eine atemberaubende Reise das war! So viele coole junge Frauen, die ich auf ihrem Weg zu sich selbst und bei ihrer Karriere ein kleines Stück begleiten durfte. Voller Stolz schaue ich zurück und staune, was bis heute aus einigen von ihnen geworden ist. Es war eine grandiose Zeit mit ’the one and only' @heidiklum und mit fantastischen Jury-Kollegen, wie die letzten drei Jahre mit meinem 'brother from another mother’ @michael.michalsky. Diese einzigartigen Erfahrungen und die vielen daraus entstandenen Freundschaften möchte ich nicht missen. Bei aller Freude über die vergangenen Jahre habe ich allerdings auch gemerkt, dass es jetzt für mich an der Zeit ist, erst einmal eine GNTM Pause einzulegen und neue Wege zu gehen. Die Produktion nimmt immer einen großen Anteil meines Jahres in Anspruch, so dass sich bei mir alles immer mehr um GNTM drehte. Ich möchte aber Dinge, die ich lange vernachlässigt habe, wieder stärker in den Fokus meiner Aktivitäten rücken. Mein New Yorker Leben, meine dortigen Freunde und viele Projekte, die mir am Herzen liegen, sowohl für meine Werbekunden, als auch in Sachen neue Abenteuer im TV Bereich. Deshalb habe ich mit Heidi und Pro7 besprochen, dass ich für die nächste Staffel nicht als festes Jurymitglied zur Verfügung stehen werde. Natürlich bleibe ich der GNTM-Familie eng verbunden, aber in welcher Rolle und wann, wird sich mit der Zeit ergeben. Ich danke allen voran Heidi und Michael, dem gesamten Produktionsteam von Pro7 und RedSeven, aber auch meinen ehemaligen Jurykollegen @wolfgang.joop, @enriquebadulsecu und @thomasrath.tr für unglaubliche 8 Jahre Germany’s Next Topmodel! Aber vor allem danke ich Euch! Allen Fans und Zuschauern, die mir solange die Treue gehalten haben und das auch hoffentlich weiter tun. I Love you all! 🖤 #TeamThomas #GNTM #WhatAJourney

A post shared by Thomas Hayo (@thomashayo) on

Neues TV-Abenteuer für Thomas Hayo

Die Zeit mit Heidi Klum sei eine fantastische gewesen, erklärt sich Thomas Hayo weiter. Auch die Erfahrungen mit den anderen Jurykollegen, wie mit Michael Michalsky würden ihm viel bedeuten. Dennoch sei es nun an der Zeit, eine Pause einzulegen. "Die Produktion nimmt immer einen großen Anteil meines Jahres in Anspruch, sodass sich bei mir alles immer mehr um GNTM drehte. Ich möchte aber Dinge, die ich lange vernachlässigt habe, wieder stärker in den Fokus meiner Aktivitäten rücken." Dazu zählen vor allem sein Leben in New York mit seinen Freunden und den Projekten dort. Außerdem wolle er sich auch in ein neues Abenteuer im TV-Bereich stürzen.

Thomas Hayo und Michael Michalsky: In den vergangenen Jahren waren die beiden zusammen in der GNTM-Jury.  (Quelle: dpa)Thomas Hayo und Michael Michalsky: In den vergangenen Jahren waren die beiden zusammen in der GNTM-Jury. (Quelle: dpa)

Was für ein neues Projekt das sein wird, verriet er aber bisher noch nicht. Gemeinsam mit Heidi und ProSieben habe er besprochen, dass er für die nächste Staffel nicht zur Verfügung stehe. Für die gemeinsame Zeit bedankte sich Thomas Hayo bei Heidi, seinen vielen Jurykollegen, zu denen auch Wolfgang Joop zählt, und bei den Fans der Show. Wer in der nächsten Staffel in seine Fußstapfen treten wird ist nicht bekannt. 

Thomas Hayo war seit der sechsten GNTM-Staffel an Heidi Klums Seite in der Jury und suchte seitdem in jedem Jahr das schönste Mädchen Deutschlands aus. Zuvor wurde der Juryposten von Modelagent Peyman Amin oder Laufsteg-Trainer Bruce Darnell übernommen. Seit Thomas Hayo 2011 in die Jury aufgenommen wurde, verließ er diesen Posten nicht mehr. 

Das machte er vor GNTM

Während Thomas Hayo zum festen Bestandteil der Jury wurde, wechselte das dritte Mitglied regelmäßig. Thoas Rath, Enrique Badulescu, Wolfgang Joop und zuletzt Michael Michalsky standen Thomas Hayo zur Seite. Vor seiner Rolle in der Modelshow arbeitete er hauptsächlich als Creative Director. Der gebürtige Saarländer ging 1993 nach New York und lebte größtenteils dort. Er arbeitete unter anderem für Levi's, Reebok, Sony-Ericsson oder Axe. Seit 2009 ist Thomas Hayo Freelancer.

Angespanntes Verhältnis zwischen Heidi und Thomas

Mit Heidi Klum verbindet ihn eine enge Freundschaft. Das Supermodel feiert zum Beispiel seit einigen Jahren private Feste, wie zum Beispiel ihren Geburtstag, mit ihm. Bei der jüngsten GNTM-Staffel war allerdings auch zu bemerken, dass sich Heidi Klum und Thomas Hayo nicht immer einig waren. Die Chefjurorin entschied sich deutlich öfter für die Kandidatinnen von Michael Michalsky und stellte sich damit auch gegen den Geschmack und die Kompetenz von Thomas Hayo. Hinter den Kulissen der ProSieben-Show soll deswegen eine Anspannung zwischen den beiden deutlich spürbar gewesen sein.  

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone XR für 9,95 €* im Tarif MagentaMobil M
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe