t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTV

Franziska Benz: "Alles was zählt"-Star hüllenlos im "Playboy"


"Alles was zählt"-Darstellerin hüllenlos im "Playboy"

Von t-online, mbo

Aktualisiert am 15.08.2018Lesedauer: 2 Min.
Soap-Jubiläum bei RTL: "Alles was zählt" feiert am 15. August die 3000. Folge.Vergrößern des BildesSoap-Jubiläum bei RTL: "Alles was zählt" feiert am 15. August die 3000. Folge. (Quelle: MG RTL D / Willi Weber)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Von der Soapkamera vor die "Playboy"-Linse: Seit zweieinhalb Jahren gehört Franziska Benz fest zum Cast von "Alles was zählt" – nun zeigt sie sich von einer anderen Seite.

Bei "Alles was zählt" mimt Franziska Benz die Eiskunstläuferin Michelle Bauer. Für das "Playboy"-Shooting ging es für die Schauspielerin mal in wärmere Gefilde: Auf einer südafrikanischen Farm ließ die 29-Jährige alle Hüllen fallen. Für Franziska ein unvergessliches Erlebnis.

"Ein Wahnsinnsgefühl"

Nicht nur die Landschaft habe ihr imponiert. Auch mit Pferden wurden Fotos geschossen – besondere Momente für Franziska: "Ein Wahnsinnsgefühl, nackt vor diesen Tieren zu stehen und ihre Power zu spüren", sagt sie im "Playboy"-Interview. Wirkliche Überwindung habe sie das Shooting für das Männermagazin nicht gekostet.


"Wenn Sie das Nacktsein meinen, das macht mir gar nichts aus", sagt sie diesbezüglich und gibt dafür auch eine Erklärung ab: "Meine Erfahrung als Schauspielerin hat mich entspannt. Ich stand auch schon nackt auf der Theaterbühne. Wenn es unabdingbar ist, um dem Moment auf der Bühne Ausdruck zu verleihen, stelle ich mich komplett zur Verfügung und mache das."

"Mein Ansatz: ganz oder gar nicht"

Mehr Überwindung habe sie da ihre Rolle bei "Alles was zählt" gekostet – jedenfalls zu Beginn. "Gerade anfangs war meine Rolle Michelle ganz klar eine böse, intrigante Person, die vor nichts zurückschreckt und über Leichen geht." Inzwischen ist Michelle Bauer sympathischer geworden, doch Franziska sagt: "Wenn ich in meiner Serienrolle biestig sein muss, bin ich das eben. Mein Ansatz: ganz oder gar nicht!"

Und tatsächlich: Für ihre Serienfigur gibt Franziska alles. Sie spielt eine Eiskunstläuferin, die sogar gerade Weltmeisterin geworden ist. Vor dem Casting habe sie nur viermal auf dem Eis gestanden. "Erst habe ich mich an der Bande entlanggehangelt, aber irgendwann hatte ich das Gefühl dafür und bin total dankbar. In welchem Beruf kann man sonst eine neue Sportart lernen? Es ist wirklich zum Hobby geworden", schwärmt sie.

Wie die Geschichte von Franzis Figur Michelle weitergeht, können Sie montags bis freitags ab 19.05 Uhr bei "Alles was zählt" auf RTL verfolgen. Am heutigen Mittwoch läuft die 3.000 Folge der Soap.

Weitere Motive exklusiv hier.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website