Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeUnterhaltungTV

Gerit Kling: Sie ist die neue Hauptdarstellerin bei "Rote Rosen"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRückschlag für LNG-StrategieSymbolbild für einen TextRKI sieht Anstieg schwerer Corona-FälleSymbolbild für einen TextBerlin: Mann stirbt nach PolizeieinsatzSymbolbild für einen TextKeine Papst-Audienz: Tourist zerstört BüsteSymbolbild für einen TextRussen fliehen in Boot nach AlaskaSymbolbild für einen TextFormel-1-Star frustriert über TrainingSymbolbild für einen TextTankstellen verzeichnen RekordplusSymbolbild für einen TextSchock für DFB-Elf: EM-Heldin verletztSymbolbild für einen TextMessi macht Ankündigung vor Katar-WMSymbolbild für einen TextDSDS-Sieger ist verlobtSymbolbild für einen TextKlinik dementiert Gerücht um "Wiesn-Welle"Symbolbild für einen Watson TeaserFinanzminister löst kuriose Wette einSymbolbild für einen TextDampflok bis ICE – Faszination Eisenbahn

Sie ist die neue Hauptdarstellerin bei "Rote Rosen"

Von dpa, t-online, rix

Aktualisiert am 14.09.2018Lesedauer: 2 Min.
Neue Herausforderung für Gerit Kling: Sie übernimmt die Hauptrolle in der ARD-Telenovela.
Neue Herausforderung für Gerit Kling: Sie übernimmt die Hauptrolle in der ARD-Telenovela. (Quelle: imago)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der ARD-Dauerbrenner "Rote Rosen" bekommt ein neue Hauptdarstellerin: Für die nächsten 200 Folgen wird Gerit Kling im Fokus der Telenovela stehen. Die 53-Jährige übernimmt die Rolle der Hilli Pollmann.

Nach 200 Folgen wird Gerit Kling zum Jahreswechsel ihre Vorgängerin Madeleine Niesche nicht nur im Studio sondern auch auf dem Bildschirm ablösen. In der mittlerweile 16. Staffel muss sich die 53-Jährige als Hilli Pollmann nach zwei Schicksalsschlägen bewähren. Zuvor gibt es für Madeleine Niesche als Sonja Pasch ein Serien-Happy-End mit Tilmann (gespielt von Björn Bugri).

Eine Serie wie "Roten Rosen" ist für Gerit Kling kein Neuland. Bereits mit Engagements wie ihre Rollen in "Notruf Hafenkante" und "Die Rettungsflieger" konnte die Schauspielerin Erfahrung sammeln. Auch bei der erfolgreichen ARD-Serie "In aller Freundschaft" war sie dabei.

"Ein breites Spektrum an Höhen und Tiefen"

Dennoch sieht Gerit Kling in "Rote Rosen" eine Herausforderung. "Anders als bei 'Notruf Hafenkante', wo im Mittelpunkt die Profession der Ärztin steht, habe ich hier ein breites Spektrum an Höhen und Tiefen des menschlichen Seins zu spielen", so die Schauspielerin im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. "Beide Rollen in Kombination zu spielen, finde ich außerordentlich interessant."

Das etwa 20 Autominuten östlich von Lüneburg im Dörfchen Süttorf gelegene Anwesen ist mit seinen alten Fachwerkbauten und Eichen als "Gut Flickenschild" einer der Dreh- und Angelpunkte der Serie. Dort trafen sich Kling und Niesche diese Woche zur Übergabe des Staffelstabs.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Simone Thomalla: Sie war am Mittwochabend zu Gast bei der Tribute-to-Bambi-Gala in Berlin.
Busenblitzer bei Simone Thomalla auf dem roten Teppich
Staffelübergabe: Gerit Kling (l.) und Madeleine Niesche.
Staffelübergabe: Gerit Kling (l.) und Madeleine Niesche. (Quelle: Philipp Schulze)

Im Ersten hatte Kling 1994 als Journalistin ihre erste Hauptrolle als Serienheldin. "Mein Debüt habe ich bei der ARD gegeben – als 'Die Gerichtsreporterin'", sagte sie. Es folgten zahlreiche Film- und Fernsehrollen, etwa in "Irren ist sexy" und "Ein Herz für Laura". Auch auf den Bühnen war Kling immer wieder zu sehen – 2014 in Bad Hersfeld als "Maria Stuart". Und schon als Kind spielte sie Theater.

"Ich freue mich auf die Lüneburger Heide", meinte Kling zu ihrer neuen Rolle. In den kommenden Monaten werde sie an den Wochenenden zwischen Lüneburg und ihrer Wahlheimat Potsdam pendeln, sagte die Mutter eines erwachsenen Sohnes.

Die "Roten Rosen" laufen seit fast zwölf Jahren. Die erste der bislang mehr als 2700 Episoden wurde im November 2006 gesendet. Alle 200 Folgen wechselt die Hauptdarstellerin. Werktags wird in Lüneburg jeden Tag eine Folge produziert. Um 14.10 Uhr schalten rund 1,5 Millionen Menschen ein, wenn die Serie läuft. Im Mittelpunkt jeder "Rosen"-Staffel steht das zweite Glück der jeweiligen Hauptdarstellerin in ihren sogenannten besten Jahren – kein Neuland für Kling, die im Herbst 2016 ein zweites Mal geheiratet hat.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Gerit Kling zu "Rote Rosen"
  • dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
ARDIn aller FreundschaftLüneburgRote Rosen
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website