Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Sylvies Dessous Models": So bitterböse lästert das Netz über Sylvie Meis

Bitterböse Kommentare  

Das Netz lästert über Sylvie Meis und ihre Dessous-Models

29.11.2018, 11:31 Uhr | elli, t-online.de

"Sylvies Dessous Models": So bitterböse lästert das Netz über Sylvie Meis. Erste eigene Show: Bei "Sylvies Dessous Models" begibt sich Sylvie Meis auf Modelsuche. (Quelle: F. Kern/Future Image/imago)

Erste eigene Show: Bei "Sylvies Dessous Models" begibt sich Sylvie Meis auf Modelsuche. (Quelle: F. Kern/Future Image/imago)

Am Mittwochabend fand bei "Sylvies Dessous Models" das große Umstyling statt – und das kam bei den Zuschauern gar nicht gut an. Übrigens genauso wenig wie Sylvie Meis. 

Ihr Gesicht ist aus dem deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenken. Sie moderierte "Let's Dance", sitzt bei "Das Supertalent" in der Jury und scheint auch sonst allgegenwärtig zu sein. Da schien es nur der nächst logische Schritt zu sein, dass Sylvie Meis bei RTL ihre eigene Show bekommen hat.

Bei "Sylvies Dessous Models" begibt sich die zierliche Niederländerin – der Titel sagt es schon! – auf Modelsuche. Am Mittwochabend flimmerte die zweite Folge über die Bildschirme und die wurde von den Zuschauern im Netz mit bösen Kommentaren bedacht. 

Schön aussehen ist nicht alles

Nicht nur die Moderationskünste von Sylvie Meis geraten dabei ins Visier der Kritiker. Auch ihr Aussehen wird teils zynisch, teils frech kommentiert und natürlich dürfen auch bitterböse Seitenhiebe auf das doch eher komplizierte Liebesleben der 40-Jährigen nicht fehlen. Wir erinnern uns: Sylvie Meis war nach dem Ehe-Aus mit Rafael van der Vaart zwar immer mal wieder in festen Händen – allerdings nie für lange Zeit.

Harsche Kritik am Niveau der Sendung

Dass Sylvie Meis in der zweiten Folge von "Sylvies Dessous Models" sogar bekannte Unterstützung in Form von Ex-"Bachelor" Sebastian Pannek bekommen hat, schien die Zuschauer vor den Fernsehern dabei ebenfalls kein Stück zu interessieren.

Ja, stattdessen wirkte es auf viele sogar so, als würde das Niveau der Sendung nur noch weiter sinken. 

Fieses Fazit zum Ende

Das Fazit der Zuschauer fällt dementsprechend negativ aus. Oder anders gesagt: Begeisterungsstürme sind das nicht, die Sylvie Meis nach der Sendung um die Nase wehen.


Sylvie Meis scheint die Kritik an ihrer Person und dem Format "Sylvies Dessous Models" allerdings ganz und gar unwichtig zu sein. Im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" erklärte sie jedenfalls ganz offen: "Wer das nicht mehr sehen will: Ganz ehrlich, ist mir egal."

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal