Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Germany’s Next Topmodel >

GNTM: Streit mit Simone eskaliert – "Hör auf, so fake zu sein"

Streit eskaliert bei GNTM  

"Die gehört in die Hölle, das ist einfach nur ekelhaft"

19.04.2019, 12:21 Uhr | mho, t-online.de

Bei GNTM suchen sich die Male Models eines der Mädchen aus. (Quelle: ProSieben)

GNTM: Für das Boys-Shooting suchen sich die Jungs ein Model aus. (Quelle: ProSieben)

Die Male Models suchen sich ein Mädchen aus

Vorbereitung für das Boys-Shooting: die Boys suchen sich ein Model aus. Gewinnerin bei den Male Models scheint Simone zu sein. (Quelle: ProSieben)

GNTM: Für das Boys-Shooting suchen sich die Jungs ein Model aus. (Quelle: ProSieben)


Am Donnerstagabend traten noch zehn Kandidatinnen bei "Germany's next Topmodel" an. Heidi Klum betonte direkt, dass nun "der Kampf um den Titel noch härter" werden würde. Und so kam es dann auch.

Wie schon in der vergangenen Woche gab es unter den Kandidatinnen von "Germany's next Topmodel" wieder mächtig Zoff und Tränen flossen. Ebenfalls wie in der vergangenen Woche hieß es: (fast) alle gegen Simone. Vor allem Sarah hatte genug von der 21-Jährigen, fluchte sogar: "Die gehört in die Hölle."

"Ich komme gut bei Männern an"

Neuen Zündstoff fanden die Streitereien erst einmal, als Männermodels in die Villa kamen, um sich jeweils eine Kandidatin auszusuchen, mit der sie am nächsten Tag shooten wollten. Von Simone waren gleich fünf Herren recht angetan, sie komme eben sehr gut bei Männern an, erklärte die ehemalige Leistungssportlerin daraufhin.

"Wenn die Jungs gewusst hätten, wie Simi wirklich ist, hätten die sich nicht so auf sie gestürzt", ätzte Cäcilia und Sarah war sich direkt sicher, dass ihre Kontrahentin eben einfach nur Aufmerksamkeit braucht.

Schwierigkeiten beim gemeinsamen Job

View this post on Instagram

🖤🖤🖤

A post shared by Sarah (@sarah.gntm.2019) on

Später durfte natürlich auch ein Casting nicht fehlen – es ging um eine Werbekampagne für John Frieda: Ausgerechnet Simone und Sarah wurden letztlich ausgewählt. Der Kunde war sich sicher, dass "das gut funktioniert mit den beiden". Da war natürlich Professionalität gefragt, immerhin mussten Sarah und Simone sogar Freundinnen spielen und positiv übereinander reden, gegenseitig ihren Charakter beschreiben. Gar nicht so einfach. 

Während Sarah ihr Bestes gab, sagte Simone: "Das ist schwierig, wir sind jetzt keine besten Freundinnen. Ich weiß nicht viel über sie." Und es gelang ihr tatsächlich nicht sonderlich gut. Ein Beispiel: "Sie hat schöne Augen, das muss ich echt zugeben. Und deine Nase ist ein bisschen größer als meine." Sarah resümierte: "Dieses Sticheln hat mich schon getroffen. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass ich von einem Team von 30 bis 40 Leuten beleidigt werde. Das hat mich echt verletzt, als sie dann auf meine Nase losgegangen ist. Sie stellt sich über andere Menschen und überlegt nicht, was sie sagt." Der Kunde war am Ende trotzdem zufrieden. Puh!


Gegessen war die Sache danach längst nicht. Während der Entscheidung kam es hinter den Kulissen wieder zum Streit zwischen den Kandidatinnen. Die Eskalation ließ nicht lange auf sich warten. Simone meinte, sie hätte sich sehr professionell verhalten, beim Werbedreh nichts an Sarah schlecht dargestellt, hätte sogar positives an ihr hervorgehoben.

"Hör auf, so fake zu sein"

"Simi, hör endlich auf, so fake zu sein", platzte es da aus Sarah heraus. Vanessa fügte hinzu: "Deine Wahrnehmung ist so unterschiedlich zu der von allen anderen." – "Vanessa, es reicht mir, wie du hier immer nur austeilst und du genauso", schrie Simone schon den Tränen nahe. Das konnte sich Sarah nicht gefallen lassen, sie teilte noch mehr gegen ihre Gegnerin aus. "Wenn ich höre, wie du hier lügst, das ist so dreckig." 

Unter Tränen erzählte Simone schließlich in die Kamera: "Es reicht mir einfach. Egal, ob ich gucke oder atme oder nichts tue, alles wird gegen mich verwendet." Die eine oder andere Kandidatin hat zwar Mitleid mit Simi, doch so richtig hält niemand zu ihr. Als die 21-Jährige berichtete, dass sie in der nächsten Runde ist, freuten sich auch einige mit ihr, beispielsweise Sayana. Doch der Streit ging natürlich auch noch weiter.

"Mir reicht das einfach mit ihrem Opfergespiele, ich kann mir das nicht mehr geben", heulte plötzlich Sarah. Sie habe darauf keine Lust mehr: "Ich kann das nicht mehr ertragen, dass ich die ganze Zeit Angst haben muss, dass ich wie die größte Bitch rüber komme. Wirklich. Die gehört in die Hölle, das ist einfach nur ekelhaft." Bleibt spannend, ob es irgendwann noch einmal zu einer Versöhnung kommt. 

Wer ist raus?

Ausgeträumt ist der Traum, Germany's next Topmodel 2018 zu werden für Julia. Sie musste die Show als Zehntplatzierte verlassen. Wer nun noch im Rennen ist, können Sie hier in unserer Fotoshow sehen. Das Finale der diesjährigen GNTM-Staffel findet übrigens am 23. Mai statt.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Showtime! Jetzt bis zu 33% auf Teufel Sound sparen
Angebote sichern
Anzeige
Jetzt Gutschrift sichern und digital fernsehen!
jetzt bei der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe