Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Let's Dance": Tanzprofi Oana Nechiti wird nicht zur Show zurückkehren

Nach sechs Staffeln  

Oana Nechiti wird nicht zu "Let's Dance" zurückkehren

23.04.2019, 07:48 Uhr | rix, t-online.de

"Let's Dance": Tanzprofi Oana Nechiti wird nicht zur Show zurückkehren. Oana Nechiti: Die Tänzerin steigt bei "Let's Dance" aus. (Quelle: imago images)

Oana Nechiti: Die Tänzerin steigt bei "Let's Dance" aus. (Quelle: imago images)

Seit der sechsten Staffel war sie ein fester Bestandteil von "Let's Dance". 2019 hat Oana Nechiti ausgesetzt. Jetzt steht fest: Auch nächstes Jahr wird die Profitänzerin nicht zur Tanzshow zurückkehren.

Sechs Jahre lang zählte sie zu den Profitänzern bei "Let's Dance". Oana Nechiti tanzte mit Stars wie Jürgen Milski, Ralf Bauer und Faisal Kawusi. Gemeinsam mit Eric Stehfest holte sich die Tänzerin sogar einmal 30 Punkte. Mit dem GZSZ-Star landete die gebürtige Rumänin auf dem vierten Platz. Fürs Treppchen hat es aber nie gereicht.
 

 
Anfang des Jahres teilte Oana Nechiti dann mit, in der neuen Staffel von "Let's Dance" nicht mehr dabei zu sein. Sie wolle mehr Zeit mit ihrem Sohn verbringen, erklärte die 31-Jährige damals ihr Show-Aus. Ob sie 2020 wieder für RTL über das Parkett schwebt, ließ sie offen. Doch jetzt steht fest: Oana Nechiti wird so schnell nicht zu "Let's Dance" zurückkehren.

"Ich wollte bei unserem Sohnemann Zuhause sein"

"Ich liebe 'Let's Dance'. Ich liebe das Tanzen, ich bin eine Tänzerin. Ich liebe meine Kollegen. Ich liebe alles, was da stattfindet, aber die Entscheidung, 'Let's Dance' zu verlassen, hat einen anderen Grund gehabt, der viel mehr wiegt als 'Let's Dance' oder die Karriere. Ich wollte bei unserem Sohnemann Zuhause sein", erklärt Oana im Gespräch mit "rtl.de".

Als Profitänzerin ist die 31-Jährige vier Monate am Stück beschäftigt. "Der Aufwand ist wirklich sehr groß", erklärt sie. Zudem steht auch ihr Freund Erich Klann für die Tanzshow vor der Kamera. "Das ist mit unserem Schulkind nicht mehr machbar, nicht, wenn man was von seinem Kind haben möchte. Ich glaube, dass Kinder ihre Eltern brauchen."


Für ihren Sohn ist Oana Nechiti bei "Let's Dance" ausgestiegen, dafür aber bei "Deutschland sucht den Superstar" eingestiegen. Die Tänzerin sitzt seit Anfang des Jahres in der DSDS-Jury. Wie Dieter Bohlen am Samstag bekannt gegeben hat, wird die Rumänin auch nächstes Jahr wieder zu den Juroren gehören.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50, pausieren jederzeit möglich
den congstar Homespot 100 entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe