Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Let's Dance": Sabrina Mockenhaupt muss die Show verlassen

Da waren's nur noch sieben  

Sabrina Mockenhaupt muss "Let's Dance" verlassen

11.05.2019, 12:04 Uhr | rix, t-online.de

 (Quelle: TVNOW / Gregorowius)
"Let's Dance": Sabrina muss die Sendung verlassen

Sabrina Mockenhaupt kam trotz schlechter Jury-Bewertungen bei "Let's Dance" Runde für Runde weiter. Jetzt war für die Sportlerin aber Schluss. (Quelle: RTL)

Sabrina Mockenhaupt und Tanzpartner Erich: Bei "Let's Dance" war für sie nach diesem Auftritt Schluss. (Quelle: RTL)


Kaum eine Kandidatin tanzte bei "Let's Dance" so schlecht wie Sabrina Mockenhaupt. Dennoch kam die Sportlerin Runde für Runde weiter. Bis jetzt. Für die 38-Jährige hat es sich in Folge sieben ausgetanzt.

Da waren's nur noch sieben: Am Freitagabend musste wieder ein Promi das Tanzparkett räumen. Dieses Mal traf es Sabrina Mockenhaupt. Die Läuferin konnte mit ihrer Performance weder die Jury noch die Zuschauer überzeugen.

Gemeinsam mit Profi Erich Klann performte sie einen Paso Doble zu "Viva Espana". Von den Juroren bekam die 38-Jährige für ihren Tanz gerade einmal zwölf Punkte. Mit dieser Wertung bildete Mocki das Schlusslicht der Punkteliste. Für die Läuferin nichts Neues. 

Die Punkte

  • Ella Endlich: 30 Punkte
  • Pascal Hens: 29 Punkte
  • Nazan Eckes: 20 Punkte
  • Evelyn Burdecki: 19 Punkte
  • Oliver Pocher: 18 Punkte
  • Barbara Becker: 17 Punkte
  • Benjamin Piwko: 16 Punkte
  • Sabrina Mockenhaupt: 12 Punkte

In den vergangenen Wochen hatte sie des Öfteren zittern müssen, doch immer wieder hatten genug Zuschauer für sie angerufen und sie in die nächste Runde gewählt. Gehen mussten stattdessen Kandidaten, die weit besser getanzt und von den Juroren mehr Punkte bekommen hatten.

Für viele "Let's Dance"-Fans völlig unverständlich, sie stellten sogar das Bewertungssystem in Frage. Andere wiederum vermuteten sogar, dass die Zuschauer gar nicht für Sabrina anrufen, sondern für ihren Tanzpartner Erich Klann. Der ist nicht nur Profi, sondern mittlerweile auch ein Promi.

Seit der vierten Staffel ist der 32-Jährige dabei, zählt seitdem fest zum Inventar der Tanzshow. Drei Mal holte er sich in dieser Zeit bereits den Sieg. Im vergangenen Jahr tanzte Erich Klann mit Judith Williams, belegte mit der TV-Investorin damals den zweiten Platz. Galten die Anrufe wirklich ihm und nicht seiner Tanzpartnerin?
 

 
Ella Endlich hatte am Freitagabend jedenfalls mehr Glück. Gemeinsam mit Valentin Lusin tanzte die Sängerin einen Slowfox zu "Lieblingsmensch" von Namika. Für ihre Performance sahnte die 34-Jährige zum dritten Mal in Folge 30 Punkte ab. Ella Endlich gilt seit dem Start der diesjährigen Staffel als heiße Anwärterin auf den Thron. Wer "Dancing Star 2019" wird, entscheidet sich jedoch erst am 14. Juni. Aktuell sind noch sieben Tanzpaare im Rennen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal