Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Star Trek: Picard": Trailer zur neuen Serie mit Patrick Stewart ist da

Patrick Stewart als Captain Picard  

Der erste Trailer zur neuen "Star Trek"-Serie ist da

25.05.2019, 13:30 Uhr | iger, t-online.de

"Star Trek: Picard": Trailer zur neuen Serie mit Patrick Stewart ist da. Patrick Stewart 1988: In "Star Trek: Das nächste Jahrhundert" spielte der heute 78-Jährige Captain Picard. Von der Saga gibt es zahlreiche Spin-offs. (Quelle: imago images/United Archives)

Patrick Stewart 1988: In "Star Trek: Das nächste Jahrhundert" spielte der heute 78-Jährige Captain Picard. Von der Saga gibt es zahlreiche Spin-offs. (Quelle: United Archives/imago images)

Alle Fans der beliebten "Star Trek" Reihe können aufatmen: Es geht weiter. Diesmal nicht als Kinofilm, sondern als Serie. Sogar Patrick Stewart als Captain Picard flimmert dann wieder über den Bildschirm.

Der Sender CBS bietet nun einen Vorgeschmack auf eine neuen "Star Trek"-Teil und hat den ersten Trailer bereits veröffentlicht. Der britische Hauptdarsteller Patrick Stewart, der in seiner legendären Rolle als Captain Jean-Luc Picard zurückkehrt, hat das Video auf Twitter geteilt.

25 Jahre nach dem Ende von "Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert" (1987 bis 1994) würde bald ein neues Kapitel beginnen, kündigte CBS an. Einen konkreten Starttermin haben die Macher dabei nicht genannt. Die angekündigte neue Teil der soll weltweit beim Streamingdienst Amazon Prime zu sehen sein. 

Das ist im neuen Trailer zu sehen

In dem Video ist der ehemalige Kapitän des Raumschiffs Enterprise im Ruhestand auf seinem Weingut zu sehen. Eine Frauenstimme erzählt, dass er vor 15 Jahren die Sternenflotte aus der Dunkelheit geführt habe, danach aber etwas Unvorstellbares passiert sei. 


Neben Stewart sind auch Alison Pill ("The Newsroom"), Harry Treadaway ("Penny Dreadful") und Isa Briones ("American Crime Story: Versace") an Bord. Der Shakespeare-Darsteller Stewart hatte in der TV-Serie "Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert" und in mehreren Kinoverfilmungen mitgespielt, zuletzt in "Star Trek: Nemesis" (2002). Er erreichte auch viele Fans als Professor X in den "X-Men"-Filmen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal