Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Specials > Bauer sucht Frau >

"Bauer sucht Frau" – Sorge um Geralds Frau Anna: "Mache erstmal eine Pause"

Ehefrau von Bauer Gerald  

Sorge um Anna: Sie hat die Hoffnung aufgegeben

29.05.2019, 08:31 Uhr | rix, t-online.de

"Bauer sucht Frau" – Sorge um Geralds Frau Anna: "Mache erstmal eine Pause". Anna und Gerald: Seit 2017 sind sie ein Paar. (Quelle: imago images)

Anna und Gerald: Seit 2017 sind sie ein Paar. (Quelle: imago images)

Auch nach mehreren Untersuchungen geht es Anna immer noch nicht besser. Weder die Ärzte in Deutschland noch die Ärzte in Namibia finden die Ursache. 

Anna ist noch immer gesundheitlich angeschlagen. Seit Wochen muss die Ehefrau von Bauer Gerald etliche Untersuchungen über sich ergehen lassen. Um die bestmögliche medizinische Versorgung zu bekommen, sind Anna und Gerald sogar gemeinsam nach Deutschland gereist. Doch alle Tests waren bis jetzt ohne Erfolg. Noch immer leidet die 28-Jährige an Übelkeit und Schwindelanfällen.

"Nicht dramatisch, nur halt nicht schön"

Mittlerweile ist Anna zurück in ihrer Wahlheimat Namibia. Auch da können ihr die Ärzte nicht helfen. Aktuell hat sie die Hoffnung, eine Diagnose zu finden, aufgegeben. "Es ist nicht klar, ob beide Symptome voneinander abhängig sind", schreibt sie auf Instagram. "Bis jetzt wurde festgestellt, dass ich anscheinend unter einer chronischen Magenschleimhautentzündung leide – was an sich nicht dramatisch ist, nur halt auch nicht schön."

View this post on Instagram

Guten Abend ihr Lieben! Viele von Euch haben mich nach meinem Gesundheitszustand gefragt, deswegen habe ich beschlossen ein kleines Update zu schreiben 🙃 Letzter Zeit habe ich ziemlich viele Untersuchungen machen müssen, da meine Übelkeit nicht nachlässt und ich immer wieder Schwindelanfälle bekomme. Leider gibt es bis jetzt keine eindeutige Diagnose. Es ist nicht klar, ob beide Symptome voneinander abhängig sind. Bis jetzt wurde festgestellt, dass ich anscheinend unter einer chronischen Magenschleimhautentzündung leide - was an sich nicht dramatisch ist, nur halt auch nicht schön, bzw. unangenehm. Seit meinem 5 Lebensjahr wird mir immer wieder schwindelig und ich werde ohnmächtig. Ich wurde innerhalb von 20 Jahren durch alle möglichen Untersuchungen gejagt, die aber nichts konkretes ergeben haben. Schon damals haben die Ärzte u.a. gemeint, dass ich eine atypische Herzrhythmus-Störung hätte. Da aber meine Ohnmacht nicht regelmäßig auftritt, wurde es nicht wirklich verfolgt. Das gleiche vermutet zurzeit mein Arzt in Namibia, weil es wohl zu der Beschreibung des Schwindels passen würde. Ich erkenne mittlerweile die Zeichen eines Schwindelanfalls, die mein Körper mir schickt und kann dementsprechend reagieren. 💪 Naja, eigentlich müsste ich weitere Untersuchungen machen, aber da ich schon so viele Jahre damit lebe, habe ich mich erstmal für eine Pause entschieden. Soviel dazu 🙂 Habt einen schönen Abend! 😊 #gesundheit #sundaymood #sundaychill

A post shared by Anna H. (@anna_m._heiser) on

Seit ihrem fünften Lebensjahr leide sie unter Schwindel, zu dem werde sie ständig ohnmächtig. "Ich wurde innerhalb von 20 Jahren durch alle möglichen Untersuchungen gejagt, die aber nichts Konkretes ergeben haben. Schon damals haben die Ärzte unter anderem gemeint, dass ich eine atypische Herzrhythmusstörung hätte." Da ihre Ohnmachtsanfälle jedoch nicht regelmäßig auftraten, wurde der Ursache nicht weiter auf den Grund gegangen.

View this post on Instagram

Nach einem zum Glück nur fast verpassten Flug (#dankedeutschebahn 🙄)nach Namibia, konnte ich nach drei Wochen zusammen mit meinem Schatz den wunderschönen namibischen #sundowner in meiner neuen Heimat genießen ❤️🇳🇦 Morgen früh geht es mit unserer Familie und unseren Freunden auf eine Offroad-Oster-Camping-Tour🏕️ Das heißt vier Tage offline in der Wildnis 😀🦒🐆🦓 Deswegen möchte ich Euch jetzt schon wunderschöne Ostertage wünschen! Genießt die Zeit! Und bis nächster Woche! ❤️🐣🐇 🇵🇱 Dzisiejszy wspaniały zachód słońca w "domu" 😊😍 Jutro ruszamy na wielkanocny camping w namibijskiej dziczy - cztery dni offline 😀🦒🐆🦓 Dlatego życzę Wam już dzisiaj wspaniałych świąt Wielkanocnych! 🐇🐣❤️ #namibia🇳🇦 #namflava #sonnenuntergang #zachódsłońca #savanna #liebe #sunset #reisen #traveltips #podróżnik #podróżemałeiduże #picoftheday #instagood #instatravel #africa #afryka

A post shared by Anna H. (@anna_m._heiser) on


"Ich habe mich für eine Pause entschieden"

Inzwischen hat Anna gelernt, damit umzugehen. "Ich erkenne mittlerweile die Zeichen eines Schwindelanfalls, die mein Körper mir schickt und kann dementsprechend reagieren." Dass jemals eine Diagnose gefunden wird, glaubt sie nicht mehr. "Ich müsste eigentlich weitere Untersuchungen machen, aber da ich schon so viele Jahre damit lebe, habe ich mich erstmal für eine Pause entschieden."
 


Anna und Gerald waren das Traumpaar der "Bauer sucht Frau"-Staffel von 2017. In der RTL-Kuppelshow verliebte sich der Farmer aus Namibia in die vier Jahre jüngere Polin aus Deutschland. Sie folgte ihm nach Afrika, er stellte ihr die Frage aller Fragen. 2018 gab sich das Paar das Jawort.

Verwendete Quellen:
  • Instagram-Profil von Anna Heiser

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal