Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Schwiegertochter gesucht"-Star Ingo: So geht es ihm mit der Schock-Diagnose

"Schwiegertochter gesucht"-Star  

Das steckt hinter Ingos unheilbarer Krankheit

13.06.2019, 21:02 Uhr | iger, t-online

"Schwiegertochter gesucht"-Star Ingo: So geht es ihm mit der Schock-Diagnose. Ingo mit seiner großen Liebe Annika: Der Ex-Kandidat aus "Schwiegertochter gesucht" ist unheilbar krank. Mit Medikamenten lässt sich der Verlauf der Krankheit eindämmen. (Quelle: Facebook/Ingo)

Ingo mit seiner großen Liebe Annika: Der Ex-Kandidat aus "Schwiegertochter gesucht" ist unheilbar krank. Mit Medikamenten lässt sich der Verlauf der Krankheit eindämmen. (Quelle: Facebook/Ingo)

Seit einem Jahr schwelgt Kultkandidat Ingo aus der Kuppelshow "Schwiegertochter gesucht" im Liebesglück. Doch eine tragische Diagnose macht dem Paar das Leben schwer. So geht es dem Rheinländer mit der unheilbaren Krankheit.

Vera Int-Veen versuchte seit 2013 immer mal wieder, Dauersingle Ingo erfolgreich zu verkuppeln – vergeblich. Der 28-Jährige bescherte sich sein Liebesglück selbst. 2018 lernte Ingo seine Annika kennen. Mittlerweile sind die beiden über ein Jahr zusammen und träumen von einer eigenen Familie. Doch die Zukunftspläne muss das Paar erst einmal auf Eis legen, denn bei Ingo wurde eine unheilbare Krankheit festgestellt. Die Schocknachricht veröffentlichte Annika vor wenigen Tagen auf Facebook. Um welche Diagnose es sich handelt, sagte sie jedoch nicht.

"Ich bin schneller außer Atem als andere Leute"

Im Interview mit RTL verrät der Rheinländer jetzt, was genau hinter seiner Krankheit steckt. Er leide unter Sarkoidose. Bei der auch Morbus Boeck genannten Krankheit entstehen in verschiedenen Organen kleine Knoten. Je nach Befall und Ausmaß dieser Granulome leiden die Patienten an unterschiedlichen Beschwerden. Bei dem 28-Jährigen ist es die Lunge. "Ich merke das zum Beispiel beim Spazierengehen, Radfahren oder bei sportlichen Aktivitäten. Da bekomme ich dann beim Sport weniger Luft und bin schneller außer Atem als andere Leute", erklärt Ingo. Vor drei Jahren hat der TV-Star die Diagnose erhalten, seitdem ist er auf starke Kortison-Tabletten angewiesen.

Hallo liebe Fans. Wir lassen den Tag nun schön in unserem Stammlockal ausklingen. Habt alle schöne Pfingsten. Liebe Grüße Ingo und Annika

Posted by Ingo und Annika Fanpage on Sunday, June 9, 2019

Durch die Einnahme der Tabletten habe Ingo stark zugenommen. Die Medikamente sind jedoch notwendig, da diese verhindern, dass sich die Krankheit schnell ausbreitet. Zum weiteren Verlauf der Krankheit sagt er: "Die Ärztin meinte, dass es möglicherweise so enden kann, dass ich fast keine Luft mehr kriege und dass ich ein Atmungsgerät immer bei mir haben muss und eine kleine Sauerstoffflasche."


Vor sechs Jahren nahm Ingo zum ersten Mal an der RTL-Kuppelshow teil. Eine Frau fand er bei "Schwiegertochter gesucht" jedoch nicht. Annika lernte der Rheinländer auf eigene Faust kennen. Am 2. Juni hat die Kultsendung übrigens schon wieder die neuen Kandidaten vorgestellt. Bisher ist noch nicht bekannt, wann die Sendung ausgestrahlt wird.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal