Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Einschaltquoten: Mehr als fünf Millionen Zuschauer für "Aktenzeichen XY"

Einschaltquoten  

Mehr als fünf Millionen Zuschauer für "Aktenzeichen XY"

11.07.2019, 18:15 Uhr | dpa

Einschaltquoten: Mehr als fünf Millionen Zuschauer für "Aktenzeichen XY". Rudi Cerne hat mit "Aktenzeichen XY.

Rudi Cerne hat mit "Aktenzeichen XY... ungelöst" regelmäßig hohe Einschaltquoten. Foto: ZDF/Nadine Rupp. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Mit seiner TV-Fahndungssendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" lag das ZDF beim Zuschauerinteresse klar vorn: Im Schnitt 5,08 Millionen verfolgten am Mittwochabend ab 20.15 Uhr die neuen Fälle, bei denen die Kriminalpolizei die Zuschauer um Hinweise bittet.

Der Marktanteil lag bei 19,2 Prozent - fast jeder fünfte Zuschauer um diese Zeit. Das war mit Abstand die beste Einschaltquote. Das TV-Drama "Das Menschenmögliche" ab 23.30 Uhr kam auf 0,57 Millionen (6,7 Prozent).

Im Ersten lief ab 20.15 Uhr die Politsatire "Der Hodscha, und die Piepenkötter" aus dem Jahr 2016. Dafür interessierten sich im Schnitt 2,52 Millionen Zuschauer (9,5 Prozent). Auf RTL sahen 1,86 Millionen (7,2 Prozent) die zweistündige Show "Die 25 bizarrsten Alltagssituationen, in denen auch Sie morgen landen könnten".

Auf ZDFneo verfolgten 1,82 Millionen Zuschauer (6,9 Prozent) ab 20.15 Uhr die Wiederholung des "Wilsberg"-Krimis "Die Wiedertäufer" aus dem Jahr 2007, bei ProSieben 1,19 Millionen (4,5 Prozent) eine Folge der US-Serie "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte" und auf Sat.1 im Schnitt 0,97 Millionen (3,8 Prozent) die Komödie "Sieben verdammt lange Tage" aus dem Jahr 2014.

Auf Kabel eins sahen 0,84 Millionen (3,3 Prozent) den Western "True Grit" mit Jeff Bridges von 2010, auf Vox 0,81 Millionen (3,1 Prozent) die Krankenhausserie "The Good Doctor" und auf RTL II im Schnitt 0,68 Millionen (2,6 Prozent) die Dokusoap "Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen".

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 9,95 € im Tarif MagentaMobil M
zur Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 250 Visiten- karten schon ab 11,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal