Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Specials > Bauer sucht Frau >

"Bauer sucht Frau": Liebesglück! Tanja und Burkhard planen schon Nachwuchs

"Üben können wir ja schon mal"  

"Bauer sucht Frau": Tanja und Burkhard planen schon Nachwuchs

05.11.2019, 10:14 Uhr | spot on news , JSp, t-online.de

 (Quelle: RTL)
"Bauer sucht Frau": Tanja und Burkhard schmieden Baby-Pläne

Tanja und Burkhard schweben bei "Bauer sucht Frau" auf Wolke sieben. Das Liebesglück der beiden geht so weit, dass sie sogar schon über Nachwuchs sprechen. (Quelle: RTL)

"Bauer sucht Frau": Hier sprechen die Turteltauben Tanja und Burkhard bereits über möglichen Nachwuchs. (Quelle: RTL)


Die Paare bei "Bauer sucht Frau" kennen sich erst seit wenigen Tagen. Für manche reicht diese Zeit allerdings für konkrete Zukunftspläne. Tanja und Burkhard denken jedenfalls schon an gemeinsamen Nachwuchs.

Schwere Entscheidungen und romantische Gesten: In der vierten Folge von "Bauer sucht Frau" lagen Freude und Leid wirklich nah beieinander. Während manche Single-Damen die Heimreise antreten mussten, konnten sich andere über herzerwärmende Überraschungen freuen. Die Highlights im Überblick.

Tanja und Burkhard

Burkhard aus Ostfriesland und seine Hofdame Tanja sind auf der gleichen Wellenlänge. Das zeigt sich auch bei ihren ersten Versuchen im Stand-up-Paddling. Zwar fallen die beiden immer wieder ins Wasser, Spaß haben sie dennoch dabei und außerdem bemerken sie, dass sie die gleichen Träume für die Zukunft haben: Kinder. "Es könnte vom Alter ein bisschen schwierig werden, aber ich habe immer gesagt, wenn es noch mal passen sollte und wenn es dann passiert, dann passiert es", erklärt die 45-jährige Tanja. 

Der ebenfalls 45-jährige Landwirt freut sich ganz besonders darüber: "Das ist toll, dass sie so eine Einstellung hat." Beide haben noch keine Kinder, doch Burkhard ist sich sicher: "Üben können wir ja schon mal und dann schauen wir, was passiert!" Den Abend lassen sie schließlich mit einem romantischen Spaziergang an der Nordseeküste ausklingen.

Michael, Carina und Conny 

Michael wird von seinen Hofdamen Carina und Conny zu einer Entscheidung gedrängt. Zwei Frauen sind eine zu viel. Und so lässt der Bauer sein Herz sprechen: Österreicherin Carina muss ihre Koffer packen, denn er habe schon gemerkt, dass Bayerin Conny ihn "anhimmelt". "Das finde ich klasse", so der 30-Jährige.

Thomas und Bianca 

Rinderzüchter Thomas aus Ostfriesland und Bianca aus Thüringen verstehen sich prima. Um Thomas’ Vorzeige-Kuh bestmöglich in Szene zu setzen, wird sie gemeinsam geputzt und geschoren. Dabei zeigt sich der 48-Jährige von seiner romantischen Seite und verziert das Kuhfell mit einem Herz. Die Geste kommt bei Bianca gut an. Am Abend verwöhnt sie ihn dafür mit einer warmen Mahlzeit: Nudeln mit Ketchup-Soße.

Jürgen, Maggie und Kerstin 

Bio-Bauer Jürgen aus Thüringen sitzt weiter zwischen den Stühlen. Zwar kann er über die Stänkereien von Maggie und Kerstin lachen, dass der Konkurrenzkampf langsam ausartet, bemerkt aber auch er. Während Maggie mit einem gemeinsamen Tanz und Schnaps bei ihm punkten will, versucht es Kerstin mit einem selbst gebackenen Quarkkuchen. Liebe geht bekanntlich durch den Magen.

Christopher und Jennifer 

Das Kennenlernen von Milchbauer Christopher und seiner Hofdame Jennifer aus Nordrhein-Westfalen ist von Höhen und Tiefen bestimmt. Erst spricht der 31-Jährige ihr "Hochachtung" für das Treiben der Kühe aus, dann geraten die beiden beim Thema Alkoholkonsum aneinander. Jennifer hasst es, wenn Männer nicht mehr Herr ihrer Sinne sind, Christopher ist gern gesehener Gast auf dem Schützenfest. Doch lange hält der Streit nicht an. Um den Frieden zu wahren, sucht die 32-Jährige das Gespräch und schließt den Milchbauer versöhnlich in ihre Arme.

Rudi und Christina 

Rinderbauer Rudi aus Paraguay, Südamerika, hatte noch nie eine Beziehung. Das soll sich mit BWL-Studentin Christina aus Niedersachsen ändern. Nach 26 Stunden Reisezeit fallen sich die beiden in die Arme. Für den 48-Jährigen ist es Liebe auf den ersten Blick. Viel Zeit werden die beiden an ihrem ersten gemeinsamen Tag allerdings nicht miteinander verbringen. Da es in der deutschen Kolonie nicht gern gesehen wird, weibliche Übernachtungsgäste zu haben, quartiert Rudi seinen Besuch vorerst im Hotel ein.

Christian und Christina 

Ackerbauer Christian aus Niedersachsen möchte Bayerin Christina die Arbeit auf dem Feld näherbringen. Ob bei der Kartoffelernte, dem Holzhacken oder dem Einfangen einer ausgebüchsten Kuh – die beiden ziehen an einem Strang und haben auch noch Spaß dabei. Belohnt und überrascht wird die 30-Jährige am Ende der Hofwoche von Christians Freunden mit einer Grillparty.


Und auch der Ackerbauer selbst hat noch ein Geschenk parat: eine Holzbank mit den eingravierten Namen der beiden. Christina zeigt sich begeistert. "Ich freue mich auf das, was noch kommt", sagt sie und meint weiter: "Wir brauchen beide noch ein bisschen mehr Zeit. Es kann aber schon etwas daraus entstehen."

Verwendete Quellen:
  • "Bauer sucht Frau"-Folge vom 4. November 2019
  • Nachrichtenagentur spot on news

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal