Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Claudia Ruf: Verhindert "Aktenzeichen XY"-Panne Mordsuche?

Mordfall Claudia Ruf  

Verhindert "Aktenzeichen XY"-Panne Suche nach Mörder?

12.12.2019, 13:39 Uhr | sow, t-online.de

Claudia Ruf: Verhindert "Aktenzeichen XY"-Panne Mordsuche?. Aktenzeichen XY: Rudi Cerne bittet um Hilfe in dem Mordfall an Claudia Ruf  (Quelle: Screenshot/ZDF)

Aktenzeichen XY: Rudi Cerne bittet um Hilfe in dem Mordfall an Claudia Ruf (Quelle: Screenshot/ZDF)

In "Aktenzeichen XY" wurde gestern Abend der Fall Claudia Ruf aufgerollt. Die damals Elfjährige war 1996 in Nordrhein-Westfalen ermordet worden. Doch in der Live-Sendung gingen keine entscheidenden Hinweise ein. Lag das an einer falschen Telefonnummer?

Ein Fall aus den Neunzigern wird wieder neu aufgerollt: 1996 wurde die damals elfjährige Claudia Ruf in der nordrhein-westfälischen Region Grevenbroich entführt, sexuell missbraucht und tot aufgefunden – schnell wurde in einem Mordfall ermittelt. Schon 1997 thematisierte "Aktenzeichen XY" den Fall. 23 Jahre später widmet sich die ZDF-Sendung erneut dem toten Mädchen, nachdem Ermittler zu einem Massen-Gentest aufgerufen haben.

Mit der erneuten Erwähnung in "Aktenzeichen XY" erhoffte sich die Polizei, auch jene Männer zu erreichen, die seit 1996 aus dem Ort Hemmerden – dort wurde Claudia Ruf damals das letzte Mal gesehen – weggezogen sind. Doch in der Live-Sendung konnten die betreffenden 600 Männer sich nicht melden, selbst wenn sie es gewollt hätten. Der Grund: Die eingeblendete Telefonnummer war falsch. 

Genannt wurde die Nummer 02231-30025252. Doch diese existiert überhaupt nicht. Das Problem liegt in der Vorwahl: "02231" ist in Deutschland für keinen Bezirk vergeben. Erst rund 20 Minuten später korrigierte Moderator Rudi Cerne die Angaben und vermeldete die richtige Vorwahl, die Telefonnummer lautete: 02131-30025252. "Die Nummer hat eine Neusser Vorwahl, wird aber nach Bonn zu den ermittelnden Beamten umgeleitet", erklärte Rudi Cerne. 

Die Anzahl der fehlgeschlagenen Anrufe ist nicht bekannt. Dafür sind laut ZDF-Angaben lediglich 15 Hinweise nach Bekanntwerden der richtigen Telefonnummer bei der Polizei eingegangen. Eine heiße Spur sei nicht dabei, doch die Mordkommission gehe nun drei Spuren nach und urteilt: "Damit sind wir zufrieden, gerade weil der Fall schon so viele Jahre zurückliegt."

Verwendete Quellen:
  • Sendung vom 11. Dezember 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal