Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"hart aber fair": Moderator Frank Plasberg muss pausieren – für die Gesundheit

Kein "hart aber fair"  

Frank Plasberg muss wegen der Gesundheit Pause machen

21.01.2020, 17:44 Uhr | law, t-online

"hart aber fair": Moderator Frank Plasberg muss pausieren – für die Gesundheit . Problem mit dem Gleichgewicht: Frank Plasberg setzt aus.  (Quelle: imago images)

Problem mit dem Gleichgewicht: Frank Plasberg setzt aus. (Quelle: imago images)

"hart aber fair"-Zuschauer müssen sich an ein anderes Gesicht gewöhnen: Frank Plasberg kann die Sendung vorübergehend nicht moderieren.

ARD-Moderator Frank Plasberg legt wegen gesundheitlicher Probleme eine Pause ein. Das teilte der WDR am Dienstag mit. Wie lange Plasberg fehlen wird, ist dem Sender zufolge noch unklar. Er leide an einem temporären Ausfall des rechten Gleichgewichtsorgans. Das ist offenbar Folge eines lange zurückliegenden Knalltraumas.

Vertreten soll ihn Susanne Link (43). Sie ist vor allem als Moderatorin des "ARD-Morgenmagazins" und der WDR-Talkshow "Kölner Treff" bekannt. Link selbst hat sich zu der Neubesetzung noch nicht geäußert.

Der 62-jährige Plasberg moderiert die Talksendung bereits seit 2001. Seit 2007 läuft das Format im Ersten. Er ist Geschäftsführer seiner Firma "Ansager und Schnipselmann", die neben "hart aber fair" unter anderem auch "Frag doch mal die Maus" produziert.  

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal