Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Harry, Meghan, William, Kate und Co.: Britischen Royals werden zur Zeichentrickserie

Orlando Bloom als Prinz Harry  

Die britischen Royals werden zur Zeichentrickserie

22.01.2020, 07:42 Uhr | spot on news, t-online, sow

Harry, Meghan, William, Kate und Co.: Britischen Royals werden zur Zeichentrickserie . Die britische Königsfamilie: Prinz William, Prinz Louis, Prinz George ganz links bis hin zu Prinz Harry und Meghan am rechten Bildrand (Quelle: imago images / PPE)

Die britische Königsfamilie: Prinz William, Prinz Louis, Prinz George ganz links bis hin zu Prinz Harry und Meghan am rechten Bildrand (Quelle: imago images / PPE)

Ein US-Streamingdienst hat eine satirische Zeichentrickserie zu den britischen Royals in Auftrag gegeben. Die basiert auf einer Fotoreihe des Produzenten Gary Janetti.

Der Streamingdienst HBO Max, der bald in den USA startet, will offenbar die britischen Royals in Form einer satirischen Zeichentrickserie ins Fernsehen bringen. Wie unter anderem das US-Branchenblatt "Deadline" berichtet, wurde die Reihe unter dem Namen "The Prince" bereits bei dem US-Produzenten und Autor Gary Janetti bestellt, der zuvor mit einer unterhaltsamen Fotoserie auf Instagram von sich reden machte.

Darin geht es etwa um zahlreiche Royal-Themen, die satirisch aus der Sicht des kleinen Prinz George dargestellt werden. Die kommende Serie soll auf diesem Format basieren. Auch zahlreiche Sprecher-Rollen sollen bereits vergeben sein, so etwa Janetti als Prinz George, Orlando Bloom als Prinz Harry, Condola Rashad als Herzogin Meghan, Lucy Punch als Herzogin Kate, Iwan Rheon als Prinz William, Alan Cumming als Prinz Charles, Tom Hollander als Prinz Philip und Frances de la Tour als Queen Elizabeth II.

"Eine Familie, die unbarmherzig um den Thron kämpft"

"Ich bin begeistert, bei HBO Max zu arbeiten und ihnen eine weitere Serie über eine Familie zu bringen, die unbarmherzig um den Thron kämpft", wird Janetti von "Deadline" zitiert. Er selbst gab seinen jüngsten Auftrag stolz via Instagram bekannt, wo die Royals in einer karikaturartigen Comic-Zeichnung abgebildet sind.

Auch der Streamingdienst zeigt sich begeistert. "Wir können es kaum erwarten, zu sehen, was Gary mit einer größeren Leinwand macht als nur einem 1:1-Quadrat", wird Sarah Aubrey, Leiterin von HBO Max Originalinhalt, von "Deadline" zitiert. Dem Bericht zufolge war das Projekt bereits vor ein paar Monaten im Gespräch. Janetti hat unter anderem bei den US-Serien "Will & Grace" und "Family Guy" mitgewirkt. Der Start von HBO Max wurde von Warner Media für Frühjahr 2020 angekündigt – wann der Dienst in Deutschland gelauncht wird, ist hingegen noch unklar.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: