Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Germany’s Next Topmodel >

GNTM 2020: "Coole Socke" Vivian und ihr tränenreicher Abgang

Mit Höhen und Tiefen  

GNTM: Laszive Tänze im Lack- und Lederlook

24.04.2020, 13:29 Uhr | spot on news

 (Quelle: ProSieben/Richard Hübner)
GNTM: Tanzeinlage nach Vorbild der "Pussycat Dolls"

Bei "Germany's next Topmodel" geht es in Folge 13 ums Tanzen. Die Sängerin der "Pussycat Dolls" bewertet die Auftritte der Kandidatinnenn. (Quelle: ProSieben)

Heiße Tänze bei GNTM: Hier sehen Sie die Kandidatinnen beim Auftritt nach Vorbild der "Pussycat Dolls". (Quelle: ProSieben)


In der neuen Folge von GNTM kristallisieren sich mit Jacky und Larissa ziemlich beste Feindinnen heraus. Kollateralschäden inbegriffen. Shootings und Challenges dürfen aber natürlich auch nicht fehlen.

Für welches von Heidi Klums Mädchen sollte sich in Folge 13 der aktuellen "Germany's next Topmodel"-Staffel bestätigen, dass es sich dabei wahrlich um eine Unglückszahl handelt? Zu Beginn der Episode deutete alles auf Kandidatin Larissa hin, der vom Kunden Dyson zuerst der viel zu lockenlose Kopf gewaschen wurde, ehe sie auch noch beim Höhen-Shooting durchfiel. Ihr Glück: In Person der selbsternannten "coolen Socke" Vivian fand sich ein Nachwuchsmodel, das noch weniger ablieferte.

Lockenstab-Langfinger am Werk

Weit mehr als Vivians tränenreicher Abgang bleibt jedoch ein neuentbrannter Superstreit im Gedächtnis von GNTM-Fans hängen, ausgelöst durch dreisten Dauerwellen-Diebstahl. Für den Kunden Dyson sollten sich die Models in Lockenköpfe verwandeln, doch Larissa erlebte dabei ihr persönliches Waterloo.

Einmal kurz nicht aufgepasst, schon hatte ihr Jacky den High-Tech-Lockenwickler geklaut, monierte Larissa. Auch die anderen Mädels und vor allem Jacky spürten ihre Wut – "wenn Blicke töten könnten..." Als die Beschuldigte dank der ergaunerten Traumlocken auch noch den Job ergatterte, während Larissa gar für ihr glattes Haar gerügt wurde, mutierten die einstigen Freundinnen endgültig zu Feindinnen.

Chihuahua und coole Socke

Der haarige Konflikt sollte sich durch die gesamte Episode ziehen. Der nächste Akt trug sich beim Shooting zu, bei dem sich die Nachwuchsmodels so elegant wie möglich aus fünf Metern Höhe in die Tiefe stürzen sollten – gut abgesichert, versteht sich.

Jacky beim Höhenshooting: Bei GNTM ging es in dieser Woche hoch hinaus und ganz tief nach unten.Jacky beim Höhenshooting: Bei GNTM ging es in dieser Woche hoch hinaus und ganz tief nach unten. (Quelle: ProSieben/Richard Hübner)

Für Larissas nun einzige Verbündete Lijana, die sich ebenfalls mit Jacky überworfen hatte und eigener Aussage nach unter riesiger Höhenangst leidet, ein Alptraum: "Ich hab' ein richtiges Problem heute. Ich flieg' raus diese Woche. Ich kann nicht in Höhe sein!" Spoiler-Alarm: Hatte sie nicht, tat sie nicht, konnte sie doch und schaffte es folglich ganz locker in nächste Runde.

Dass sowohl Larissa als auch Lijana im Streit mit Jacky den Grund für ihre schwankenden Leistungen gefunden hatten, verwunderte dann aber doch. Tamara ließ sich abseits der beiden sogar zu einem garstigen Spruch hinreißen: "Larissa ist ein Opfer. Larissa ist der Chihuahua von Lijana."

Gar mit ihrem Leben abgeschlossen hatte Unglücksrabe Vivian beim Höhenshooting. "Wenn ich heute sterbe, will ich einen pinken Grabstein mit Glitzer", rief sie Heidi Klum mit zittrigen Knien zu. Die Inschrift? "Vivian war 'ne coole Socke." Cool genug für ein schönes Freifallfoto war sie aber leider nicht.

Nicole Scherzinger zu Gast

Zum Abschluss der Folge mussten die Kandidatinnen dann ihre laszive Seite entdecken. In bester Pussycat-Doll-Manier und knappen Lack- und Lederklamotten hieß es fleißig die Hüften kreisen zu lassen. Und das nach ersten Trockenübungen sogar im Beisein von Nicole Scherzinger höchstpersönlich. Wie die Proben und der Auftritt liefen, sehen Sie oben im Video.

Heidi Klum hat sich als Gastautorin Pussycat Doll Nicole Scherzinger eingeladen. (Quelle: ProSieben/Richard Hübner)Heidi Klum hat sich als Gastautorin Pussycat Doll Nicole Scherzinger eingeladen. (Quelle: ProSieben/Richard Hübner)

Vor allem für die "schüchterne Maus" Sarah P. eine Herausforderung – denn "sie hatte auch Struggle mit ihrer Confidence früher", gab sich Tamara bilingual einfühlsam.

Besagte Tamara hatte damit hingegen so gar kein Problem, bekam am Ende sogar von Scherzinger und Klum attestiert, die beste Nachwuchs-Pussycat gewesen zu sein – was die Konkurrenz nur ungern hörte. Die Vorschau für die nächste Folge zeigt jedenfalls: Die Schmusekätzchen fahren zunehmend die Krallen aus. Acht Kandidatinnen sind nach dem Rauswurf von Vivian in dieser Woche noch im Rennen.

Verwendete Quellen:
  • "Germany's next Topmodel" vom 23. April 2020
  • Nachrichtenagentur spot on news
  • Instagram: Profil von Kandidatin Jacky
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal