Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Nach "Let's Dance"-Finale: Diese Tänzer treten bei der Profi-Challenge an

Zwei Favoriten fehlen  

Diese Tänzer treten bei der "Let's Dance"-Profi-Challenge an

25.05.2020, 16:44 Uhr | rix, t-online.de

Nach "Let's Dance"-Finale: Diese Tänzer treten bei der Profi-Challenge an. Die Jury von "Let's Dance": Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez. (Quelle: imago images / Lumma Foto)

Die Jury von "Let's Dance": Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez. (Quelle: imago images / Lumma Foto)

Am kommenden Freitag dürfen nach den Promis bei "Let's Dance" wieder die Profis ran. Wenige Tage vorher hat RTL nun die diesjährigen Tänzer enthüllt. Zwei beliebte Namen gehören dieses Jahr nicht dazu.

Vor wenigen Tagen wurde der neue "Dancings Star" gekürt. Lili Paul-Roncalli hat sich Woche für Woche gegen ihre 13 Konkurrenten durchgesetzt und sich im Finale von "Let's Dance" letztendlich den Pokal geholt. Somit ist die 13. Staffel der Tanzshow von RTL wieder vorbei.

Doch Fans müssen nicht traurig sein. Schon in wenigen Tagen gibt es wieder eine Zusatzshow. Zum zweiten Mal präsentiert der Kölner Sender die große "Let's Dance"-Profi-Challenge. Dort werden die Profitänzer noch einmal zeigen, was wirklich in ihnen steckt – allerdings ohne ihre prominenten Schützlinge, sondern mit einem weiteren Profi an ihrer Seite. Wenige Tage vor der Challenge hat RTL nun die diesjährigen Teilnehmer enthüllt.

Diese Tänzer werden am Freitagabend antreten 

  • Isabel Edvardsson und Marcus Weiss
  • Renata und Valentin Lusin
  • Christina Luft und Christian Polanc
  • Kathrin Menzinger und Vadim Garbuzov
  • Marta Arndt und Robert Beitsch
  • Andrzej Cibis und Victoria Kleinfelder
  • Erich Klann und Anne-Marie Kot
  • Alona Uehlin und Anton Skuratov
  • Evgeny Vinokurov und Nina Bezzubova
     

Das Konzept bleibt dasselbe. Denn auch die Profis müssen sich dem Urteil der Fachjury stellen. Joachim LlambiJorge Gonzalez und Motsi Mabuse werden die Tänze bewerten. In der ersten Staffel hatten sich übrigens Massimo Sinató und Ekaterina Leonova den Sieg geholt.

Damit sahnten sie nicht nur den Pokal ab, sondern auch das Recht auf die Partnerwahl in der nächsten Staffel. Doch weil Ekat 2020 nicht mehr bei "Let's Dance" tanzen durfte, kam nur Massimo in den Genuss – und das mit Erfolg. Der 39-Jährige gewann mit Lili Paul-Roncalli vergangenen Freitag "Let's Dance". Dieses Jahr sind jedoch weder Massimo Sinató noch Ekaterina Leonva bei der Profi-Challenge dabei. Warum sich RTL dazu entschieden hat, ist nicht bekannt.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal