Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Beauty and the Nerd": Übergriffe in TV-Show sorgen für Empörung

Bei "Beauty and the Nerd"  

Zuschauer kritisieren Kandidaten für Übergriffe in TV-Show

03.07.2020, 15:57 Uhr | JaH, t-online.de

 (Quelle: ProSieben)
"The Beauty & The Nerd": Illya wird plötzlich aufdringlich

Nach seinem Umstyling bei "The Beauty & The Nerd" hat Illya enormes Selbstvertrauen getankt. In seiner Euphorie geht er dann aber einen Schritt zu weit. (Quelle: ProSieben)

Diese Szene sorgte für Ärger: Nerd Illya ging nach seinem Umstyling zu weit und bedrängte Kim im Bett (zu sehen ab 7:14). (Quelle: ProSieben)


In der Umstylingshow "Beauty and the Nerd" sorgte das Verhalten von Kandidat Illya jetzt für Empörung. Viele Zuschauer zeigten sich schockiert und fordern vom Sender ProSieben Konsequenzen. 

In einer älteren Folge der Realityshow "Beauty and the Nerd" wurde Kandidat Illya vom angeblichen Nerd zum Beauty umgestylt. Seitdem strotzt der 21-Jährige vor Selbstbewusstsein. Tipps im Umgang mit Frauen holt er sich von dem als "Beauty" bezeichneten Mitkandidaten Chris. Doch ob er da den Richtigen fragt, darf wohl bezweifelt werden. 

"Geh' bitte runter von mir!"

Illya hat vor allem Interesse an seiner Auserwählten Kim, die als "Beauty" in der Show dabei ist. Viele Erfahrungen mit Frauen hat er allerdings nicht und so kommt sein Verhalten bei Kim gar nicht gut an. In einer Szene schmeißt sich Illya zum Beispiel im Schlafzimmer auf Kim, die im Bett liegt. Mehrere Male ruft die junge Frau: "Nein! Nein, geh' runter von mir. Geh' bitte runter von mir. Ich meine das ernst." Chris, der ebenfalls mit im Raum ist, schubst Illya noch weiter auf Kim. Die Szene können Sie sich auch in unserem Video anschauen. 

"Ich glaube, du hast ein bisschen zu viel Selbstbewusstsein getankt. Mach mal halblang", erklärt Kim Illya in einem ruhigen Moment danach in der Küche. Wenig später ereignet sich allerdings erneut ein ähnliches Erlebnis. "Für mich beginnt die Zeit der Eroberung. Wir verstehen uns schon super, aber da fehlt noch das Intimsein", erklärt Illya in einem Interview und lässt dem prompt Taten folgen.  

"Beauty and the Nerd": Nach seinem Umstyling gewann Illya an Selbstbewusstsein.   (Quelle: ProSieben/Arne Weychardt)"Beauty and the Nerd": Nach seinem Umstyling gewann Illya an Selbstbewusstsein. (Quelle: ProSieben/Arne Weychardt)

Für ein Spiel soll Illya Kim nämlich aus dem Pool retten. Dabei fasst er ihr absichtlich an die Brüste. Danach äußert Kim klar ihre Gefühle und ruft, dass sie dieses Verhalten nicht in Ordnung findet. Am Abend sollen die Männer für die Frauen strippen, auch hier ist Kim das Verhalten ihres Mitkandidaten wieder unangenehm. "Bist du betrunken", fragt sie ihn verwundert. 

Zuschauer sind erschrocken 

Auch die Zuschauer sind erschrocken über das Verhalten von Illya und äußern sich auf Twitter zu der dritten Folge der Sendung: 

Ansage von Kim 

Am Ende hilft sich Kim selbst aus der unangenehmen Situation und sucht das Gespräch mit Illya. "Ich wollte dir sagen, dass mir das manchmal zu touchy ist", erklärt sie ihm. Illya zeigt sich überrascht, versichert, dass er das nicht gewollt habe. "Ich bin gar nicht so ein Mädchen. Ich habe das geduldet, weil ich dachte, das wäre Show. Sobald das hier zu anzüglich wird und du mich in die Kiste kriegen willst, ist das für mich zu viel", so Kim. "Du siehst jetzt echt gut aus und ich wünsche dir das Beste. Ich werde dich auch nach der Show unterstützen. Wir verstehen uns gut, aber mehr wird da nicht sein", macht sie deutlich.  

Im Interview erklärt Kim: "Er hat nicht verstanden, dass wenn man sich aufreizend kleidet, man nicht automatisch ein Mädchen für eine Nacht ist." Illya habe ihrer Meinung nach "Vollgas gegeben". Für sie sei das "teilweise schon ein bisschen unangenehm" gewesen. Die beiden wollen nun trotzdem Freunde sein und im Finale als Team die Show gewinnen. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal