Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Wer wird Millionär? >

"Wer wird Millionär?": Rentnerin bekommt "Beruhigungsschnäpschen" serviert

"Wer wird Millionär?"  

Rentnerin bekommt zur Beruhigung Schnaps serviert

22.09.2020, 07:55 Uhr | rix, t-online

"Wer wird Millionär?": Rentnerin bekommt "Beruhigungsschnäpschen" serviert. Marlies Samesch: Die Rentnerin aus Berlin gewinnt 32.000 Euro bei "Wer wird Millionär?". (Quelle: TVNOW / Frank Hempel)

Marlies Samesch: Die Rentnerin aus Berlin gewinnt 32.000 Euro bei "Wer wird Millionär?". (Quelle: TVNOW / Frank Hempel)

Im Danke-Special von "Wer wird Millionär?" wurden am Montagabend drei Kandidaten überrascht. Marlies Samesch aus Berlin war damit überfordert. Für die 79-Jährige gab es da nur eine Lösung: "ein Beruhigungsschnäpschen".

Am Montagabend begrüßte Günther Jauch die Zuschauer zu einem "Wer wird Millionär?"-Danke-Special. Die Kandidaten, die in der neuen Ausgabe um die Million spielen durften, wussten nichts von ihrer Teilnahme. Unter einem Vorwand wurden sie ins Studio gelockt – und dann vom Quizmaster überrascht. So auch Marlies Samesch aus Berlin.

"Durch deine Liebe bin ich zu der geworden, die ich heute bin" 

Die Rentnerin wurde von ihrer Enkelin Franziska angemeldet, denn die wollte ihr in der Show einfach mal Danke sagen. Danke dafür, dass die 79-Jährige sie großgezogen hat, als ihre Mutter nicht mehr in der Lage dazu war. "Oma, wenn ich an meine Jugend zurückblicke, sehe ich nicht sehr viel Freude. Ich bin falsche Wege gegangen und hatte falsche Freunde. Dadurch habe ich mich fast selbst verloren", so ihre Enkelin. "Durch deinen Halt und deine Liebe bin ich zu der geworden, die ich heute bin und dafür bin ich dir so unglaublich dankbar."

Marlies Samesch wurde von ihrer Enkelin Franziska angemeldet. (Quelle: TVNOW / Frank Hempel)Marlies Samesch wurde von ihrer Enkelin Franziska angemeldet. (Quelle: TVNOW / Frank Hempel)

Dann ging es für Marlies Samesch mit Tränen vor Rührung auf den Ratestuhl. Den Moderator warnte sie schon mal vor: "Auweia, ich weiß nichts, Herr Jauch, ich bin total blöd." Die ersten fünf Fragen beantwortete die Rentnerin dann aber doch ohne einmal mit der Wimper zu zucken. Ganz wohl war ihr dabei aber trotzdem nicht.

Ouzo als "Beruhigungsschnäpschen"

"Ich würde ja sehr gerne zu ihrer Beruhigung beitragen", sagte Jauch und fragte: "Was hilft denn da am ehesten?" Die Kandidaten wünschte sich ein "ein kleines Beruhigungsschnäpschen, einen Kurzen". Und so bekam Marlies Samesch einen Ouzo serviert.

Im Netz wurde die 79-Jährige von den Zuschauern gefeiert. "Die Oma ist unglaublich süß", schrieb zum Beispiel ein User. "Der Frau gönne ich alles und noch mehr", so ein weiterer Zuschauer. Jemand anderes sagte: "Ich möchte, dass Marlies eine eigene Talkshow bekommt."

Rentnerin gewinnt 32.000 Euro

Bis zur 64.000-Euro-Frage kam die Rentnerin. Auf die Frage "Wann ist laut Wetterexperten hierzulande die Temperatur an einem Hochsommertag am höchsten?" wusste Marlies keine Antwort. Auch ihre Enkelin und der Telefonjoker waren ratlos. Die Kandidatin stieg aus. 

32.000 Euro konnte die Berlinerin mit nach Hause nehmen. Von dem Geld möchte sie einmal um die Welt reisen, doch erstmal geht es für die Oma zum Friseur. Sie träumt nämlich schon lange von einer Haarverlängerung.

Verwendete Quellen:
  • "Wer wird Millionär?" vom 21. September 2020
  • Twitter: #WWM

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal