t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTV

"Das große Sat.1 Promiboxen": Blitz-K.o. für Ex-Bachelor Paul Janke


Blitz-K.o. für Ex-Bachelor: Paul Janke ohne Chance

Von spot on news, t-online
Aktualisiert am 26.09.2020Lesedauer: 3 Min.
Paul Janke: Der Ex-Bachelor musste beim "Promiboxen" einstecken.Vergrößern des BildesPaul Janke: Der Ex-Bachelor musste beim "Promiboxen" einstecken. (Quelle: imago images / Eibner)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Beim "Promiboxen" ging ein Ex-Bachelor schwer K.o., eine Dschungelcamp-Kandidatin schlug ihre ehemalige Konkurrentin um und ein pöbelnder Verehrer wollte seinen Freund rächen.

Bei der zweiten Runde von "Das große Sat.1 Promiboxen" lieferten sich einmal mehr zahlreiche Stars ein Faustduell im Ring. Neben zuvor medial etwas aufgebauschten Streitigkeiten zwischen den Kontrahenten, gab es aber durchaus ernst gemeinten Streit, der im Boxkampf ausgetragen wurde. Ein Muskelberg ging ganz schwer K.o., der Freund eines unterlegenen Promis sprang in den Ring und eine Zicke musste klein bei geben. Doch der Reihe nach.

Im ersten Kampf duellierten sich der Schöne und das Biest. Doch Ersterer, Paul Janke, hatte von der ersten Sekunde an keine Chance und ging gegen Filip Pavlovic bereits nach 1:30 min. schwer K.o. Pavlovic hat im Gegensatz zu Janke Kampfsport-Erfahrung. Nach dem Fight war der inszenierte Streit vor der Show gleich vergessen. "Ich hab dich lieb, Paul", sagte Pavlovic nach seinem Triumph. Und Janke, nachdem er wieder stand: "Ich mag ihn, es ging nur um den Sport."

Schlager-Gesellschaft gegen Münchner Bussi-Bussi-Schickeria hieß es im zweiten Duell des Abends und wieder war die Entscheidung schon nach wenigen Sekunden gefallen: Nach den ersten Schlägen von Giulia Siegel drehte sich Yvonne König kurzerhand einfach ab. Der Kampf war verloren. Später sagte König, dass sie mit der Stresssituation im Ring nicht klar kam.

Giulia Siegel vs. Yvonne König

Der erste echte Kampf des Abends fand zwischen Ernesto Monte und Domenico de Cicco statt. Von Beginn an dominierte Monte das Geschehen im Ring, der seinen Gegner auf Distanz halten konnte. De Cicco bewies aber Durchhaltevermögen und ging überraschend nicht K.o. Am Ende war es dann ein verdienter Punktsieg für Monte. Nach dem Kampf flossen beim Sieger hemmungslos die Tränen. "Ich war gestern so krank, ich habe Blut gespuckt", erzählt Monte. Er habe überhaupt nicht schlafen können und hätte den Kampf fast absagen müssen.

Elena Miras vs. Anastasiya Avilova

Die beiden Dschungel-Schlangen Elena Miras und Anastasiya Avilova traten zum großen Finalkampf an. Und es entwickelte sich zunächst ein Duell auf Augenhöhe, bei den beide Damen Schläge ins Ziel bringen konnten. Über die Distanz kristallisierte sich Avilova aber völlig überraschend als die cleverere Boxerin heraus. Miras hatte kein Mittel gegen ihre Gegnerin und musste eine eindeutige Niederlage nach Punkten einstecken.

"Ich habe damit schon gerechnet, weil ich sehr, sehr hart dafür gearbeitet habe", sagte die Überraschungssiegerin Avilova nach dem Kampf. Übrigens: 7.300 Euro hatte sie sich durch die Anzahl an Treffern während des Kampfes eingeheimst.

Serkan Yavuz vs. Sam Dylan

Ein hitziges Duell gab es zwischen Serkan Yavuz und Sam Dylan schon im Vorfeld. Die beiden Kontrahenten lieferten sich zuvor einige Instagram-Scharmützel und wollten ihren Streit nun im Ring klären. Und der Underdog Dylan machte seine Sache überraschend gut. Erst in der vierten Runde drehte Yavuz auf und fügte seinem Kontrahenten eine blutende Nase zu. Dessen große Liebe Rafi Rachek wollte seinem Freund helfen und stürzte sich verbotenerweise und unvermittelt in den Ring, um Yavuz an die Gurgel zu gehen.

Erst herbeieilende Security konnte eine wilde Keilerei verhindern. Als sich die Szenerie beruhigte, flog – kurz nachdem der Ringrichter den Kampf wieder freigab – das Handtuch des Trainers von Dylan. Zu einseitig war das Duell nun. Zumindest ein wenig Versöhnung bekamen die Zuschauer dann doch noch zu sehen: Beide Streithähne standen einigermaßen zufrieden und vor allem friedlich nach dem Kampf zum Interview nebeneinander. Für den aus dem Studio geschmissenen Rachek hatte Yavuz noch eine Nachricht: "Ich wollte sowieso gegen dich kämpfen."

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur spot on news
  • Sat.1 Promiboxen am 25.09.2020
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website