Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Einschaltquoten: ARD-Familienfilm setzt sich gegen Konkurrenz durch

Einschaltquoten  

ARD-Familienfilm setzt sich gegen Konkurrenz durch

31.10.2020, 11:09 Uhr | dpa

Einschaltquoten: ARD-Familienfilm setzt sich gegen Konkurrenz durch. "Papa auf Wolke 7" mit Oliver Mommsen hat sich im Quotenrennen gegen die Konkurrenz durchgesetzt.

"Papa auf Wolke 7" mit Oliver Mommsen hat sich im Quotenrennen gegen die Konkurrenz durchgesetzt. Foto: Gerald Matzka/zb/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die mit Abstand meisten Fernsehzuschauer entschieden sich für den Familienfilm in der ARD. 4,78 Millionen sahen "Papa auf Wolke 7" mit Oliver Mommsen im Ersten, das entsprach einem Marktanteil von 19,3 Prozent.

Für 3,68 Millionen Menschen war die erste Folge der Krimiserie "Schatten der Mörder - Shadowplay" unter anderen mit Nina Hoss im ZDF genau das Richtige (11,8 Prozent).

Die abendfüllende RTL-Sportshow "Ninja Warrior Germany - Die stärkste Show Deutschlands" hatte im Schnitt 2,75 Millionen Zuschauer und damit eine Quote von 9,3 Prozent. Sat.1 setzte ebenfalls auf Show: 1,34 Millionen sahen "Luke! Die Greatnightshow" (4,4 Prozent). Der US-Fantansy-Film "Zorn der Titanen" bei ProSieben zog 1,38 Millionen (4,5 Prozent) vor die Bildschirme.

Die US-Serie "Blue Bloods - Crime Scene New York" brachte Kabel eins 590 000 Zuschauer (1,9 Prozent). RTLzwei zeigte den US-Actionfilm "London Has Fallen", den 1,57 Millionen (5,1 Prozent) sahen. Auf Vox lief die US-Serie "Law & Order: Special Victims Unit" mit 970 000 Zuschauern, was einer Quote von 3,0 Prozent entsprach.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: