Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Bachelor": Kuppelshow am Tiefpunkt – Negativ-Rekord für Niko Griesert

Kuppelshow am Tiefpunkt  

Negativ-Rekord für Bachelor Niko Griesert

04.02.2021, 12:59 Uhr | rix, t-online

"Bachelor": Kuppelshow am Tiefpunkt – Negativ-Rekord für Niko Griesert. Auf der Suche nach der Liebe: Die Single-Ladys wollen das Herz des Bachelors erobern. (Quelle: TVNOW)

Auf der Suche nach der Liebe: Die Single-Ladys wollen das Herz des Bachelors erobern. (Quelle: TVNOW)

Bachelor Niko Griesert sucht im TV nach der Liebe fürs Leben. Nur scheint das niemanden zu interessieren. Die RTL-Kuppelshow hatte so wenige Zuschauer wie noch nie zuvor.

Seit zehn Jahren zeigt RTL jedes Jahr im Winter "Der Bachelor". Woche für Woche schauten Millionen von Menschen zu, wie ein Junggeselle unter mehreren Single-Ladys die Eine finden will. Die Staffel mit Paul Janke im Jahr 2011 zum Beispiel lockte im Schnitt fast fünf Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. Eine Zahl, von der Niko Griesert nur träumen kann.

1,98 Millionen Zuschauer

Wie "dwdl.de" berichtet, hatten am Mittwochabend nicht einmal zwei Millionen Fans eingeschaltet. Die dritte Folge kam auf "nur" 1,98 Millionen Zuschauer. Beim Gesamtpublikum reichte das für einen Marktanteil von 6,2 Prozent. In der Zielgruppe hingegen lief es mit 13,1 Prozent ein wenig besser. 1,12 Millionen 14- bis 49-Jährige schalteten ein.

Niko Griesert: Er ist der diesjährige Bachelor. (Quelle: TVNOW / Ruprecht Stempell)Niko Griesert: Er ist der diesjährige Bachelor. (Quelle: TVNOW / Ruprecht Stempell)

Dass sich dieses Jahr nur so wenige Zuschauer für die Kuppelshow interessieren, kommt überraschend. Denn noch nie hatte ein Bachelor nach der ersten Folge so viel positives Feedback bekommen. Auf Twitter wurde Niko Griesert regelrecht gefeiert.

Warum will niemand den "Bachelor" sehen?

Ein Grund für die niedrige Einschaltquote könnte aber auch TVNOW sein. Auf der Streamingplattform sind die neuen Folgen bereits eine Woche vorher abrufbar. Vielleicht liegt es aber auch am Drehort der diesjährigen Staffel. Denn aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Show in Deutschland gedreht.

Der Tagessieg ging an die Öffentlich-Rechtlichen. Das ZDF zeigte die Krimireihe "Der Kommissar und das Meer" und lockte damit 6,71 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. Im Ersten lief das DFB-Pokalspiel zwischen Stuttgart und Gladbach, das 5,18 Millionen Menschen sahen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal