Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Germany’s Next Topmodel >

GNTM-Kandidatin: "Ana, muss dein Traummann auch an Gott glauben?"

GNTM-Kandidatin äußert sich  

Ana, muss dein Traummann auch an Gott glauben?

Von Sebastian Berning

24.02.2021, 17:01 Uhr
GNTM-Kandidatin:  "Ana, muss dein Traummann auch an Gott glauben?". GNTM-Kandidatin Ana: Die 20-Jährige ist sehr religiös. (Quelle: ProSieben/Marc Rehbeck)

GNTM-Kandidatin Ana: Die 20-Jährige ist sehr religiös. (Quelle: ProSieben/Marc Rehbeck)

So wahr Gott ihr helfe: Die 20-jährige Kandidatin Ana will bei GNTM nach ganz oben. Mit t-online spricht das Nachwuchsmodel über seinen Glauben, das Leben mit den anderen "Meeeeedchen" und seinen Freund.

Seit drei Wochen ist die aktuelle Staffel von "Germany's next Topmodel" bereits im TV zu sehen. Wieder sucht Model-Mama Heidi Klum nach einem neuen Talent für die Laufstege dieser Welt. Eine, die dies schaffen will, ist Ana.

Die junge Frau ist von den letzten Wochen völlig überwältigt, wie sie im Interview mit t-online verrät. "Meine Social-Media-Kanäle drehen durch", meint die Neu-Ulmerin. "Ich bekomme so viele liebe Nachrichten und Support. Ich bin einfach überwältigt von dem ganzen Support. So was hätte ich mir nie vorstellen können. Und dafür bin ich so dankbar!"

"Bis jetzt hat jeder meinen Glauben akzeptiert"

Ana bei einer Messe. (Quelle: Privat)Ana bei einer Messe. (Quelle: Privat)

Etwas anderes, was ihr aktuell Kraft gibt, ist ihr Glaube. Die 20-Jährige ist nämlich sehr gläubig, legt viel Vertrauen in den lieben Gott. "Dazu stehe ich auch, denn Gott gibt mir Kraft, die ich vor allem bei GNTM brauche", sagt sie. Schon durch ihre Familie sei sie geprägt worden, gibt sie zu Protokoll. Dennoch sitze die Frau mit der XXL-Mähne nicht jeden Sonntag in der Kirche, sie habe andere Wege, ihren Glauben zu praktizieren.

"Ich bete dafür jeden Abend, denn für mich ist das eine Chance, meinen Tag Revue passieren zu lassen. Für mich ist das Beten wie für andere Meditation", meint sie. Auch in der Model-WG ist es für alle Mitstreiterinnen völlig okay, wenn sich Ana mal für das Gebet zurückzieht: "Das ich gläubig bin und das offen kommuniziere, macht mir überhaupt keine Probleme. Bis jetzt hat jeder meinen Glauben akzeptiert, genauso wie ich jeden anderen Glauben akzeptiere."

Ana ist in festen Händen

Trotz all des Trubels, der Starfotografen, die Fotos von ihr machen; den schönen Kleidern von Modegrößen und den vielen neuen Eindrücken sei sie zwar sehr "dankbar" für die Erfahrungen, gleichzeitig gibt sie zu bedenken: "So was hätte ich in meinem Leben nie erlebt. Ich bin so unendlich dankbar, dass ich bei GNTM sein und das alles miterleben darf. Aber natürlich vermisst man sein gewohntes Umfeld, doch das gibt mir dann noch mehr Kraft."


Zu ihrem "gewohnten Umfeld" gehört auch ihr Freund, mit dem sie seit drei Jahren zusammen ist. Ob der Traummann von Ana auch an Gott glauben muss? Nicht unbedingt! Ana: "Für meinen Traummann ist es kein Must-have, dass er glaubt. Natürlich ist es schön, eine weitere Gemeinsamkeit zu haben, aber nicht zwingend notwendig. Darüber denke ich auch nie nach, denn jeder darf machen, was und wie er mag!"

Na, Gott sei dank! Und mit so viel Gelassenheit sollte es auch auf dem weiteren Topmodel-Weg gut laufen.

Verwendete Quellen:
  • Eigenes Interview mit GNTM-Kandidatin Ana
  • Instagram-Profil von Ana

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal