Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Das sagt RTL zum "Bachelor"-Eklat

Er holt Kandidatin zurück  

Das sagt RTL zum "Bachelor"-Eklat

11.03.2021, 10:25 Uhr
 (Quelle: TVNOW)
Das gab's noch nie! Niko holt Michèle ins Finale zurück

Jede Woche muss sich der Bachelor von mindestens einer Frau verabschieden. Kurz vor dem Finale schickt er sogar zwei Frauen nach Hause, doch seine letzte Entscheidung bereut Niko so sehr, dass er für eine Premiere sorgt. (Quelle: RTL)

Das gab's noch nie: Bachelor Niko holt eine Kandidatin zurück ins Finale. (Quelle: RTL)


Das Halbfinale von "Der Bachelor" war dramatisch wie nie. TV-Junggeselle Niko Griesert schickte seine Favoritin nach Hause. Danach bereute er diese Entscheidung. Im Finale wird er Michèle kontaktieren. Eigentlich ein Regelbruch. Das sagt RTL dazu. 

So emotional war "Der Bachelor" selten. Niko Griesert ist mit vollem Herzen dabei, kann sich in jeder Nacht der Rosen nur schwer von einer der Kandidatinnen trennen. Besonders hart wurde es für ihn im Halbfinale: Er gab Michèle den Laufpass, danach war er völlig aufgelöst, haderte mit sich selbst, mit seiner Wahl. In der Vorschau auf das große Finale konnten die Zuschauer bereits sehen, dass Niko die 27-Jährige anruft. 

"Authentizität ist unser wichtigstes Anliegen" 

Eigentlich ist eine ausgeschiedene Kandidatin raus aus dem Spiel, darf nicht weiter teilnehmen. In der deutschen "Bachelor"-Geschichte wurde noch nie eine Frau wieder vom Rosenkavalier zurückgeholt, bis jetzt. Ist das nicht ein klarer Regelverstoß? t-online fragte bei RTL nach.

"'Der Bachelor' ist ein Reality-Format, bei dem immer alle denkbaren Entscheidungen und Ausgänge möglich sind, weil Authentizität und das Erzählen echter Emotionen unser wichtigstes Anliegen sind", erklärte eine RTL-Sprecherin. "So gab es bisher nicht nur bei uns in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern beim 'Bachelor' bereits große Überraschungen."

Michèle: Die 27-Jährige galt lange als Favoritin bei "Der Bachelor":  (Quelle: TVNow )Michèle: Die 27-Jährige galt lange als Favoritin bei "Der Bachelor": (Quelle: TVNow )

Michèle kommt zurück, aber wer muss gehen? 

Eine Überraschung gibt es im Finale definitiv. Denn wie Niko da verrät, hat er sich tatsächlich nach seiner Entscheidung heimlich mit Michèle getroffen. "Ich wusste sofort, es war die falsche Entscheidung", sagt der 30-Jährige. "Ich habe gedacht, ich muss sie wiedersehen. Egal, welche Regeln ich breche." 

So holt der IT-Projektingenieur im Finale wirklich die vorher ausgeschiedene Michèle zurück. Wie er sie anruft, sehen Sie oben oder hier im Video. Klar ist aber auch: Dafür muss eine bereits weitergekommene Kandidatin gehen. Ob Mimi oder Stephie den Bachelor dann wohl wirklich für immer verlassen muss, sehen Sie im Finale am 17. März. 

Verwendete Quellen:
  • Anfrage an RTL
  • RTL: "Der Bachelor" vom 10. März 2021

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal