Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Tatort" in Hamburg wird kritisiert | Zuschauer: "Habe kein Wort verstanden"

"Ich habe kein Wort verstanden"  

Zuschauer schimpfen über Hamburger "Tatort"

19.04.2021, 10:50 Uhr | JaH, t-online

"Tatort" in Hamburg wird kritisiert | Zuschauer: "Habe kein Wort verstanden". "Tatort: Macht der Familie": Marija (Tatiana Nekrasov) überzeugt Falke (Wotan Wilke Möhring), dass sie überwacht wird. (Quelle: NDR/Meyerbroeker)

"Tatort: Macht der Familie": Marija (Tatiana Nekrasov) überzeugt Falke (Wotan Wilke Möhring), dass sie überwacht wird. (Quelle: NDR/Meyerbroeker)

Im "Tatort" aus Hamburg ging es am Sonntag um das organisierte Verbrechen von Waffenhändlern. Die Zuschauer kamen da allerdings nicht ganz mit. Der Vorwurf: Die Schauspieler sprachen sehr undeutlich und nuschelten. 

Die Bundespolizisten Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) und Julia Grosz (Franziska Weisz) waren im "Tatort: Macht der Familie" einer russischen Familie auf der Spur. Neben der Spur waren dabei allerdings die Zuschauer, abgehängt vom schlechten Ton im Krimi. 

Während eigentlich Til Schweiger einen gewissen Ruf hat – ihm wird zeitweise starkes Nuscheln unterstellt – war es am Sonntag das Hamburger Kollegen-Team um Möhring und Weisz, dem man undeutliche Aussprache vorwarf.  

"Worum geht es eigentlich?"

Auf Twitter ließen sich etliche Zuschauer über das "Tonproblem" aus. "Um was geht es eigentlich? 15 Minuten und ich habe kein Wort verstanden", schreibt zum Beispiel eine Nutzerin. Eine andere meint: "Ich finde den 'Tatort' spannend, aber ich verstehe nichts. Auch rein akustisch." Eine weitere Person scherzt: "Hoffentlich wird noch aufgeklärt, wer den Tonmischer getötet hat." "Wieso reden die denn alle so undeutlich und schnell?", fragt jemand. 

Manche Zuschauer witzeln auch über die Nuschelähnlichkeit zu Til Schweiger. "Und irgendwo lacht Til Schweiger und denkt sich: 'Haha, wie die nuscheln, ich versteh kein Wort'." Eine Zuschauerin hat sich eine besondere Theorie überlegt: "Was wenn Tschiller gar nicht nuschelt, sondern es an den Hamburger Tonmenschen liegt?"

Schweiger ermittelt seit 2013 als Nikolas "Nick" Tschiller beim Hamburger LKA im Bereich organisiertes Verbrechen / Rauschgift. Sein Partner ist Yalcin Gümer, der von Fahri Yardim verkörpert wird. Das Team war bisher sechs Mal für den "Tatort" im Einsatz. Für 2021 ist kein Krimi mit diesem Team geplant. Stattdessen ermitteln Möhring und Weisz als Falke und Grosz.  

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal