Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Germany’s Next Topmodel >

Kurz vor dem Finale: GNTM-Model positiv auf Corona getestet

Kurz vor dem Finale  

GNTM-Model positiv auf Corona getestet

23.05.2021, 16:35 Uhr | rix, t-online

Kurz vor dem Finale: GNTM-Model positiv auf Corona getestet. Diese Kandidatinnen stehen im GNTM-Finale: Romina, Alex, Dascha und Soulin. (Quelle: ProSieben / Marc Rehbeck)

Diese Kandidatinnen stehen im GNTM-Finale: Romina, Alex, Dascha und Soulin. (Quelle: ProSieben / Marc Rehbeck)

Am Donnerstag findet das Finale von "Germany's next Topmodel" statt. Vier Tage vorher muss der Ablauf der Show überarbeitet werden. Eines der Models hat sich mit dem Coronavirus infiziert.

Dascha, Soulin, Alex oder Romina? Eine von den vier Mädchen wird am Donnerstagabend von Heidi Klum zum "Germany's next Topmodel" gekürt. Während die Dreharbeiten zur Staffel bereits abgeschlossen sind, laufen die Vorbereitungen für das große Finale seit Wochen auf Hochtouren. Doch jetzt, nur wenige Tage vor der entscheidenden Livesendung, kommt es zu drastischen Änderungen.

Denn beim Finale am Donnerstagabend hätte neben den vier Finalistinnen auch die Kandidatinnen auftreten sollen, die während der Staffel von Heidi Klum aus der Show gewählt wurden. Doch daraus wird jetzt nichts mehr. Denn wie ProSieben auf dem offiziellen Instagram-Profil von "Germany's next Topmodel" bekannt gegeben hat, hat sich eines der Models mit dem Coronavirus infiziert.

"Es gab einen positiven Test"

"Bei den Vorbereitungen zum GNTM-Finale werden alle Beteiligten täglich auf Corona getestet: Dabei gab es einen positiven Test unter den GNTM-Models. Dieses GNTM-Model ist sofort in Quarantäne gegangen", heißt es in dem Statement. Welche Kandidatin sich infiziert hat, hat der Sender nicht verraten. "Die direkten Kontakte wurden nach Rücksprache mit Sicherheitsexperten isoliert. Kein GNTM-Model zeigt Symptome."

Bei der positiv getesteten Kandidatin soll es sich aber nicht um eine der Finalistinnen handeln. "Dascha, Soulin, Alex und Romina wurden negativ getestet." Weiter heißt es: "Als Vorsichtsmaßnahme haben wir entschieden, dieses Jahr das Finale nur mit den Finalistinnen zu feiern."

Das Training für das Finale lief auch vorher schon nicht so reibungslos, wie es sich ProSieben vermutlich gewünscht hatte. Denn auch Alex kann aus gesundheitlichen Problemen nicht richtig an den Vorbereitungen teilnehmen. Sie wird per Livestream zugeschaltet. Erst ab Montag darf die 23-Jährige ihr Hotelzimmer wieder verlassen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: