Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Tatort" knackt Rekord – dabei war er eine Wiederholung

Zuschauer sind sich einig  

"Tatort" knackt Rekord – dabei war er eine Wiederholung

26.07.2021, 13:18 Uhr | JaH, t-online, dpa

"Tatort" knackt Rekord – dabei war er eine Wiederholung . "Tatort: Kaputt": Freddy Schenk (gespeitl von Dietmar Bär, links) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, hinten) greifen ein, als es bei einer Verkehrskontrolle mit Janine Meier (Caroline Hanke, rechts) zu Handgreiflichkeiten kommt. (Quelle: WDR/Thomas Kost)

"Tatort: Kaputt": Freddy Schenk (gespeitl von Dietmar Bär, links) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, hinten) greifen ein, als es bei einer Verkehrskontrolle mit Janine Meier (Caroline Hanke, rechts) zu Handgreiflichkeiten kommt. (Quelle: WDR/Thomas Kost)

Ausgerechnet eine Wiederholung sahnte am Sonntagabend ab. Ein Kölner "Tatort" lockte die meisten Zuschauer vor den Fernseher und ließ damit die Konkurrenz noch älter aussehen, als der alte Krimi aus dem Jahr 2019. 

Eine "Tatort"-Wiederholung hat am Sonntag das meiste Primetime-Publikum angelockt. 6,24 Millionen Zuschauer (22,8 Prozent) wollten ab 20.15 Uhr die Kölner Episode "Kaputt" im Ersten sehen. Max Ballauf (gespielt von Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (gespielt von Dietmar Bär) hatten in diesem Fall aus dem Jahr 2019 mit einem Einsatz wegen Ruhestörung zu tun, der tödlich ausgegangen war.

Und was zeigte die Konkurrenz?

Während die ARD wegen der Sommerpause auf eine "Tatort"-Wiederholung setzte, zeigte das ZDF die Romanze "Inga Lindström: Klang der Sehnsucht" mit Stephanie Stumph und Sebastian Achilles aus – 4,03 Millionen (14,7 Prozent) wollten das sehen.

Bei dem US-Actionthriller "White House Down" mit Channing Tatum und Jamie Foxx schalteten auf RTL 1,62 Millionen (6,4 Prozent) ein. Sat 1 hatte die Krimikomödie "Abgang mit Stil" mit Morgan Freeman und Michael Caine im Programm, das überzeugte im Schnitt 1,33 Millionen (4,9 Prozent) zum Einschalten. Das US-Drama "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" mit Frances McDormand und Woody Harrelson auf ProSieben gewann zwar 2018 gleich zwei Oscars, konnte aber am Sonntag "nur" 1,11 Millionen (4,4 Prozent) für sich gewinnen. 

Bei der Vox-Dokusoap "Hot oder Schrott – Promi Spezial" saßen 1,05 Millionen (4,6 Prozent bei mehr als drei Stunden Länge) vor dem Bildschirm. Mit der Komödie "Der Babynator" und Vin Diesel verbrachten 1,04 Millionen RTLzwei-Zuschauer (3,9 Prozent bis kurz nach 22 Uhr) den Abend.

Die ZDFneo-Krimiwiederholung "Ein starkes Team" mit Maja Maranow und Florian Martens verfolgten 760 000 Leute (2,8 Prozent). Die Kabel-eins-Berufsdoku "Trucker Babes – 400 PS in Frauenhand" hatte 720 000 Zuschauer (2,7 Prozent).

Es scheint also, als seien die Zuschauer auf jeden Fall bereit für neue "Tatort"-Filme. Das Team aus München dreht zum Beispiel gerade einen neuen Film. Mehr dazu lesen Sie hier. Die gute Nachricht für alle Krimifans: Die Sommerpause endet am 29. August. Welcher "Tatort" dann als erstes gezeigt wird, wurde bisher noch nicht verraten. So gibt es also schon ein wenig Spannung, bevor der Krimi überhaupt angefangen hat. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: