Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

ZDF-Show: Ist Giovanni Zarrella besser als Florian Silbereisen?

So kommt seine Show an  

Ist Giovanni Zarrella besser als Florian Silbereisen?

14.11.2021, 12:49 Uhr | rix, t-online

ZDF-Show: Ist Giovanni Zarrella besser als Florian Silbereisen?. Florian Silbereisen und Giovanni Zarrella: Der eine moderiert im ZDF, der andere in der ARD. (Quelle: Ben Kriemann / imago images / Pop Eye)

Florian Silbereisen und Giovanni Zarrella: Der eine moderiert im ZDF, der andere in der ARD. (Quelle: Ben Kriemann / imago images / Pop Eye)

Am Samstagabend lief zum zweiten Mal "Die Giovanni Zarrella Show". Mit einem ähnlichen Format zeigt sich auch Florian Silbereisen im TV. Aber wer von beiden kommt bei den Zuschauern eigentlich besser an?

Er ist das neue Gesicht des ZDF: Im September flimmerte Giovanni Zarrella zum ersten Mal mit seiner eigenen Schlagersendung über die Bildschirme. In der "Giovanni Zarrella Show" begrüßt der Ex-Bro'Sis-Star zahlreiche Künstler auf der Bühne. Sie alle performen einen ihrer Songs, plaudern im Anschluss mit dem Moderator auf dem Sofa.  

Das Format erinnert viele an die Sendungen von Florian Silbereisen, die immer mal wieder im Ersten zu sehen sind. Vor allem die Stars, die in seiner Show regelmäßig auftreten, sind nun auch bei Giovanni Zarrella zu Gast. In der zweiten Ausgabe zum Beispiel performte Maite Kelly mehrere Songs, auch Kerstin Ott, Ben Zucker, Michelle und Marie Reim traten in der Sendung auf.

Von Anfang an sah man Giovanni Zarrella als Florian Silbereisens große Konkurrenz. Doch kann der italienische Sänger wirklich mit dem Ex von Helene Fischer mithalten? Ja! Bereits die erste Ausgabe der "Giovanni Zarrella Show" lockte 3,81 Millionen Menschen vor die Fernseher, die zweite Folge schaffte es sogar auf 4,85 Millionen Zuschauer.

Vergleicht man das mit der Einschaltquote von Florian Silbereisen, dann ist Zarrella dem ARD-Star ganz schön dicht auf den Fersen. Silbereisens "Schlagerbooom", der am 23. Oktober im Ersten zu sehen war, brachte es auf 5,27 Millionen Zuschauer – bei Zarrella waren es gerade einmal 420.000 Menschen weniger.

Im September war der 43-Jährige sogar erfolgreicher als seine drei Jahre jüngere Konkurrenz. Die "Schlagerchallenge", die am 4. September von Florian Silbereisen moderiert wurde, kam "nur" auf 3,69 Millionen Zuschauer. Eine Woche später lief die erste Ausgabe der "Giovanni Zarrella Show" – und die erreichte 3,81 Millionen Menschen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: