Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Bauer sucht Frau >

"Bauer sucht Frau": Dirk kommt aufs Schafott – und bekommt trotzdem neue Chance

Liebe, Streit und gebrochene Herzen  

Abrechnung im Finale von "Bauer sucht Frau"

01.12.2021, 14:21 Uhr | spot on news

"Bauer sucht Frau": Dirk kommt aufs Schafott – und bekommt trotzdem neue Chance. "Bauer sucht Frau": Nicht alle Landwirte haben ihre Liebe gefunden. (Quelle: RTL / friese.tv/Andreas Friese)

"Bauer sucht Frau": Nicht alle Landwirte haben ihre Liebe gefunden. (Quelle: RTL / friese.tv/Andreas Friese)

Beim großen Wiedersehen herrschte bei vielen Paaren dicke Luft. Drei Pärchen haben sich dennoch gefunden, andere trafen ihre Partnerinnen im zweiten Anlauf indirekt über die Show. Und es gab eine bisher einmalige Konstellation.

In der letzten Folge, zum Abschluss der Hofwochen, war zwischen den Bauern und ihren Hofdamen noch eitel Sonnenschein. Fast alle schwärmten und versprachen, sich unbedingt wiedersehen zu wollen – mindestens. Doch beim großen Wiedersehen von "Bauer sucht Frau" reisten die meisten Kandidaten alleine an. Was war passiert?

Drei Monate nach dem Dreh der Hofwochen kommen die Beteiligten nochmal zusammen. Nach einer reinen Bauernrunde mit Bier und Herrenhumor treffen auch die Frauen ein. Dann wird es ernst für die Kandidaten und ihre Frauen, in Einzelgesprächen mit Inka Bause.

Dirk bekommt Flirt-Tipps von Inka Bause

Als Erster muss Dirk aufs Schafott. "Alten Scheiß aufwärmen wollen wir nicht", sagt der Schafbauer zwar, doch damit kommt er bei seinen beiden Kandidatinnen Saskia und Sophie nicht durch. Schließlich hat der 24-Jährige sie mit seinem Reden über andere Frauen vergrault, erst die eine, dann die andere. Dirk bekam dann zum Schluss Flirt-Tipps von Inka Bause: "Wenn man mit einer Frau zusammen ist, besser nicht von anderen sprechen".

Gut zu wissen. Aber Dirk sagt eben gerne die "eiskalte Wahrheit". Beim Wiedersehensfest bekommt der Jungbauer sogar noch eine dritte Chance. Elisabeth, die er beim Scheunenfest wegen der zu großen Entfernung noch verschmäht hat, wird überraschend angekarrt. Der Landwirt und die 18-Jährige hatten schon privat Kontakt aufgenommen, in der finalen Folge gibt sie ihm "eine Chance".

Eine große räumliche Distanz war für Mathias und Sabrina kein Problem: Die beiden finden sich gegenseitig "kernig" und besuchen sich trotz einer Entfernung von 800 Kilometern jedes Wochenende – Zusammenziehen nicht ausgeschlossen. Der Schwabe und die Schleswig-Holsteinerin sind eines von drei Paaren, die sich in der 17. Staffel gefunden haben.

Mathias und Sabrina führen eine Fernbeziehung. (Quelle: RTL / friese.tv/Andreas Friese)Mathias und Sabrina führen eine Fernbeziehung. (Quelle: RTL / friese.tv/Andreas Friese)

Die anderen sind neben dem Traumpaar Peter und Kerstin das spät berufene Paar Nils und Vanessa. Für beide war es Liebe auf den ersten Blick – wenn auch eigentlich auf den zweiten. Schließlich hatte Nils erst Sabrina ausgewählt. Mit Vanessa ist jetzt schon von Hochzeit die Rede.

Bei vier Paaren brach der Kontakt ab

Bei den meisten Kandidatenpaaren lief es aber nicht so gut. Trotz hoffnungsvoller Stimmung in der letzten Folge brach bei manchen der Kontakt ab, ohne dass klar wurde, warum – wie bei Hubert und Andrea. Bei Enno und Kim lief es zunächst vielversprechend, bis er sich nach sechs Wochen zurückzog. Torsten meldete sich bei Karin nicht mehr, so kam es auch nicht mehr zur Aussprache.

Richtig gekracht hat es bei Matze und Eyleen. Sie trafen sich nach der Hofwoche noch einmal, dabei kam es zum großen Streit, weil sie nach einem Abend schon wieder gehen wollte. "Zwei Sturköpfe rappeln aneinander", sagt Matze, Eyleen hielt ihn damals für ein "undankbares Arschloch". Zur überfälligen Aussprache kommt es nicht, jedenfalls nicht vor der Kamera.

Indirekte Partnerschaft dank "Bauer sucht Frau"

Bei Lara und ihrer Melanie wurde schon während der Hofwoche klar, dass es nicht knistert. Mittlerweile hat die 26-Jährige aber eine Partnerin gefunden, die über "Bauer sucht Frau" auf sie aufmerksam wurde, sich aber erst nicht zu schreiben traute. Indirekt durch die Sendung hat auch Olaf eine Frau gefunden. Seine Hofdame Bettina wollte zwar nicht so wie er, doch durch ihre Anwesenheit wurde eine Freundin von Olaf, mit der er eine Freundschaft Plus pflegte, eifersüchtig.

Kuh- und Schweinehalter Mike, Schafhalter Dirk und Hofdame Elisabeth. (Quelle: RTL / friese.tv/Andreas Friese)Kuh- und Schweinehalter Mike, Schafhalter Dirk und Hofdame Elisabeth. (Quelle: RTL / friese.tv/Andreas Friese)

Auch da zum Staffelabschluss waren Mike und Sandra, die man als Zuschauer schon fast vergessen hatte. Beim Scheunenfest wählte der 41-Jährige die zehn Jahre jüngere Dame aus, bekam aber schon vor dem Start der Hofwoche kalte Füße. Inka Bause gibt dem Bauern noch eine Chance, er darf in die Kamera sprechen und für sich werben.

Und dann gibt es ja auch noch Björn. Er konnte und wollte sich nicht zwischen Dani und Kathrin entscheiden. Zwischen den dreien entstand eine Freundschaft (ohne Plus), auch wenn sie sich seit der Hofwoche nicht mehr in Person getroffen haben. Eine solche Konstellation gab es laut Inka Bause noch nie in 17 Jahren. Ein historischer Meilenstein also in einer insgesamt sehr sympathischen Staffel.

Verwendete Quellen:
  • "Bauer sucht Frau" vom 30. November 2021
  • Nachrichtenagentur spot on news

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: