• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • Germany’s Next Topmodel
  • GNTM: Nathalie Volk mit schweren Vorwürfe gegen Heidi Klum – "Narben wegen Heidi"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBrief an Scholz: Handwerker verärgertSymbolbild für einen TextEx-Ministerin als "strunzdumm" bezeichnetSymbolbild für einen TextRKI: Das ist die aktuelle Corona-LageSymbolbild für einen TextLewandowski im Auto überfallenSymbolbild für einen TextSo lief Gellineks "heute-journal"-DebütSymbolbild für einen TextBerliner Polizei ermittelt gegen Abbas Symbolbild für einen TextHarry sorgt für Überraschung in AfrikaSymbolbild für einen TextBericht: Ronaldo will zum BVBSymbolbild für einen TextNächste Überraschung: Potye holt MedailleSymbolbild für einen Text"Tatort": So geht es weiterSymbolbild für einen TextLösung für Punk-Problem auf Sylt?Symbolbild für einen Watson TeaserHummels verärgert mit Mode-FehltrittSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Nathalie Volk erhebt schwere Vorwürfe gegen Heidi Klum

Von t-online, sow

Aktualisiert am 23.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Nathalie Volk und Heidi Klum: Die Models kennen sich aus der neunten Staffel GNTM.
Nathalie Volk und Heidi Klum: Die Models kennen sich aus der neunten Staffel GNTM. (Quelle: Imago/Getty/Montage t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Vor acht Jahren hat Nathalie Volk an der neunten Staffel "Germany’s Next Topmodel" mitgewirkt. Jetzt wettert sie lautstark gegen Showgründerin Heidi Klum – und lässt kein gutes Haar an dem Castingformat.

Alles findet seinen Anfang mit einem Video auf YouTube. Vor fünf Tagen postet dort eine ehemalige Teilnehmerin der ProSieben-Show GNTM eine gut 28 Minuten lange Abrechnung mit dem Castingformat unter dem Titel "Germany’s next Topmodel – was passiert wirklich hinter den Kulissen?". Lijana Kaggwa ist ihr Name, im Jahr 2020 ist sie Teil der Modelsuche von Heidi Klum und wie sie nun verkündet, habe man sie wie eine "Gefangene" behandelt.


Diese Promis haben ihrer Liebe eine zweite Chance gegeben

Ben Affleck und Jennifer Lopez: Anfang der 2000er wurden die Schauspieler ein Paar. 2003 verlobten sie sich und 2004 folgte die Trennung. 2021 fanden sie wieder zueinander.
Stefan und Claudia Effenberg: 2004 heirateten der ehemaliger Fußballspieler und das Model. In ihrer Beziehung ging es immer wieder auf und ab. Seit 2019 erneuerten sie ihr Ehegelübde und sind bis heute unzertrennlich.
+12

Ihren Schilderungen zufolge durften die Kandidatinnen während der drei Monate Produktionszeit in den USA die Unterkünfte nicht verlassen, keinen Spaziergang machen, nicht einkaufen gehen. Sonst drohe der sofortige Rauswurf. Außerdem, so Kaggwa in ihrem Video, habe das Produktionsteam allen Kandidatinnen die Handys abgenommen, es durfte weder Fernsehen geschaut werden noch zucker- oder fetthaltig gegessen werden.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Sensation in München: Klosterhalfen läuft zu EM-Gold
Konstanze Klosterhalfen: Sie ist neue Europameisterin.


"ProSieben prüft juristische Schritte"

ProSieben hat bereits auf die Vorwürfe reagiert. "ProSieben prüft juristische Schritte", so eine Sendersprecherin am Freitag in München. Die Anschuldigungen weise man zurück, die 25-Jährige sage die Unwahrheit. Dass ihr Video Konsequenzen haben würde, vermutet Lijana Kaggwa schon zu Beginn ihrer Ausführungen: "Mein erstes YouTube-Video nach so langer Zeit und dann gleich eins, wofür ich verklagt werde".

Nun aber bekommt sie eine prominente Unterstützerin: Nathalie Volk. Das Model ist spätestens seit ihrer Beziehung zu Versandhauserbe Frank Otto in Deutschland bestens bekannt, macht immer wieder mit Geschichten um ihr Privatleben Schlagzeilen. Doch jetzt ist es ihr offenbar ernst. Sie schließt sich Kaggwa an und beschuldigt die GNTM-Produktionsfirma Redseven Entertainment und Showchefin Heidi Klum, unethisch zu handeln. "Sehr gutes Video", schreibt Volk in ihrer neuesten Instagram-Story und verlinkt den Beitrag von Kaggwa, dann fügt sie an: "Heidi ist ein sehr falscher Mensch."

"Diese Show ist Mobbing und Körperverletzung"

Weiter heißt es dort über "Germany's next Topmodel": "Diese Show ist Mobbing und Körperverletzung an jungen Frauen". Konkret schildert Nathalie Volk nun eine Situation, in der sie selbst im Jahr 2014 blaue Flecken davongetragen habe. Heidi Klum habe sie in den "Pool geworfen" und "mit Farbballons abgeworfen", erinnert sie sich offenbar an Vorfälle aus der Produktion. Sie sei damals 16 Jahre alt gewesen, habe auch "geblutet".

Heidi und Leni Klum: Mama-Tochter-Gespann am fachsimpeln
Heidi und Leni Klum: Mama-Tochter-Gespann am fachsimpeln (Quelle: ProSieben / Sven Doornkaat)

"Ich habe Narben am Körper wegen Heidi", behauptet Nathalie Volk nun acht Jahre später. Wo genau sie die Verletzungen hat und warum sie erst jetzt mit der Sprache herausrückt, sagt sie nicht. Heidi Klum selbst hat sich zu den Vorwürfen bislang nicht geäußert.

Doch Volk holt zum Rundumschlag aus, schreibt: "Diese Sendung ist genauso falsch wie die angebliche Modelmama und sollte schon lange abgesetzt werden". Kommende Woche Donnerstag steht das diesjährige Finale der Modelshow an. Die GNTM-Ausgabe in diesem Jahr ist bereits die 17. Staffel. Kritik an der Sendung gibt es bereits seit Start im Jahr 2006. Doch solche schweren Anschuldigungen auch gegen Heidi Klum persönlich haben die Macher wohl auch noch nicht erlebt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Germany's Next TopmodelHeidi KlumInstagramNathalie VolkUSAYouTube
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website